Kopietz: Bildung ist Herzensangelegenheit der Sozialdemokratie!

"Wien macht Schule": Wiener Bildungssystem leistet Hervorragendes

Wien (SPW) - "Bildung ist eine Herzensangelegenheit der Sozialdemokratie! Denn was könnte wichtiger sein als die Zukunftschancen unserer Kinder. Alle müssen den gleichen Zugang zu bester Ausbildung haben - unabhängig vom Einkommen! Die Österreicherinnen und Österreicher haben die SPÖ auch deshalb zur stimmenstärksten Partei gewählt, weil sie einfach die glaubwürdigste Kraft in Sachen Bildung ist. Gerade im Bereich der Bildungspolitik hat die SPÖ nach dem jahrelangen Stillstand der Ära Gehrer bereits deutliche Akzente gesetzt", betonte der Wiener SPÖ-Landeparteisekretär, LAbg. Harry Kopietz am Freitag.****

"Unter dem Motto ‚Wien macht Schule’ informieren unsere Funktionärinnen und Funktionäre derzeit die Wienerinnen und Wiener darüber, wie vorbildlich das Wiener Bildungssystem ist und darüber wie viel die Stadt Wien unternimmt, um dieses hohe Niveau konsequent weiter auszubauen", so Kopietz. Denn Wien sei eine Stadt, die sich um ihre Kinder kümmert, unterstrich der Landesparteisekretär und erinnerte daran, dass man alleine 600 Millionen Euro in Schulsanierungen investiere. Auch gebe es in allen ersten Klassen ab sofort nur noch maximal 25 Schülerinnen und Schüler. "40.000 Nachmittagsbetreuungsplätze stehen unseren Kindern zur Verfügung und mehr Begabungsförderung wird in Zukunft bessere Leistungen und Chancen sicherstellen. Ja, Wien macht Schule", so Kopietz abschließend. (Schluss) tr

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001