Schröder packt aus: Die Sammlung BATLINER unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen in Wien angekommen

Wien (OTS) - Eine Woche vor der Ausstellungseröffnung zur Präsentation "MONET bis PICASSO - Die Sammlung BATLINER" treffen die letzten Werke aus Vaduz ein. In mehrer großen LKWs wurden die wertvollen Bilder auf unterschiedlichen und geheimen Routen nach Wien transportiert. Von den 500 Werken, die als Dauerleihgabe in die Albertina überstellt wurden, werden bei dieser Ausstellung 150 Meisterwerke zu sehen sein, gemeinsam mit rund 100 Bilder der Albertina.

Klaus Albrecht Schröder ist oft dabei wenn besonders wichtige Bilder aus den Klimakisten gehoben werden. Hier beim Auspacken der Seerosen von Claude Monet, eines der Hauptwerke der Sammlung Batliner.

Zitat: "Ich bin stolz mit der Sammlung Batliner nun die Lücke der klassischen Moderne in der österreichischen Museumslandschaft schließen zu können".

Die große feierliche Eröffnung findet am 13. September statt und wird von Bundeskanzler Gusenbauer und Ministerin Schmid vorgenommen.

Mehr Bilder können bei der Pressestelle angefordert werden.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Verena Dahlitz
Leitung Presse und Öffentlichkeitsarbeit Albertina
T: +43(01)534 83-510
M: +43(0)699.121 78 720
F: +43(01)534 83-430
v.dahlitz@albertina.at
www.albertina.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ABT0001