NÖGKK-Infos über häufig gestellte Fragen

Thema: Kur und Genesung - 3 Wochen lang Gesundheit pur

St. Pölten (OTS) - 1500 Kur- und Genesungsanträge langen jedes Jahr bei der NÖ Gebietskrankenkasse ein. Der Unterschied zwischen Kur und Genesung liegt in der Diagnose: Eine Kur soll - meist chronische - Krankheiten wie Rheuma, Diabetes, Asthma, Probleme mit der Wirbelsäule oder Durchblutungsstörungen heilen bzw. lindern. Genesung wird etwa nach schweren Operationen, Chemotherapien oder extremen Stresssituationen gewährt. Drei Wochen dauert der Aufenthalt in den speziellen Kur- bzw. Erholungsheimen.

Jeder, der sozialversichert ist, kann einen Antrag auf Kur oder Genesung stellen; ein Rechtsanspruch besteht aber nicht, da es sich um eine freiwillige Leistung handelt. Die NÖ Gebietskrankenkasse ist bei Genesungsaufenthalten für alle Versicherten, bei Kuraufenthalten nur für Angehörige, freiwillig Versicherte und Kriegshinterbliebene zuständig; Anträge von Erwerbstätigen und Pensionisten sind bei der Pensionsversicherungsanstalt einzubringen.

Der Weg zur Kur/Genesung: Antragsformulare gibt es beim Arzt, im Krankenhaus und in allen NÖGKK-Servicestellen. Der behandelnde Arzt stellt gemeinsam mit dem Patienten den Antrag aus. Dieser wird -meist mit aktuellen Befunden - an die NÖ Gebietskrankenkasse übermittelt. Wenn die medizinischen Voraussetzungen gegeben sind, erhält der Patient eine schriftliche Bewilligung (die so genannte Kostenübernahmeerklärung). Anschließend erfolgen die Auswahl eines geeigneten Heimes und die Terminvergabe.

Die Kosten: Zwischen 1.200 - 1.900 Euro entstehen der NÖ Gebietskrankenkasse pro Kur- bzw. Genesungsaufenthalt. Laut Gesetz sind für die Patienten bestimmte Zuzahlungen vorgesehen, die sich nach dem Bruttoeinkommen richten. Diese werden jährlich angepasst und betragen heuer 6,68 Euro (Bruttoeinkommen: 726,01 bis 1.307,38 Euro), 11,81 Euro (Bruttoeinkommen: 1.307,39 bis 1.888,77 Euro) und 16,99 Euro (Bruttoeinkommen ab 1.888,78 Euro) pro Aufenthaltstag. Wer eine Ausgleichzulage bezieht, von der Rezeptgebühr befreit ist oder brutto nicht mehr als 726 Euro bekommt, ist von einer Zuzahlung befreit.

Detaillierte Informationen zum Thema gibt es in allen NÖGKK-Servicestellen, telefonisch unter 050899-6100 oder im Internet - www.noegkk.at .

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Gebietskrankenkasse
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 050899-5121

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGK0001