Prischl: Fuhrmann beim Thema Berufsmatura ahnungslos

Frau Fuhrmann kennt sich nicht aus

Wien (SK) - "Entweder Frau Fuhrmann versteht es absichtlich falsch oder sie kennt den Unterschied zwischen der Berufsreifeprüfung und der Idee der Berufsmatura wirklich nicht", stellt der Vorsitzende der Jungen Generation in der SPÖ, Alexander Prischl, fest. ****

Während die Berufsreifeprüfung erst nach der Lehre abgelegt werden kann, ist bei Lehre und Matura das Konzept, parallel einen Beruf zu erlernen und die Hochschulreife zu erlangen. "Dass der Vorsitzenden der JVP nach ihrem berühmten Wurstsemmel-Sager auch entgangen sein dürfte, dass die Berufsreifeprüfung derzeit bis über 4.000 Euro kosten kann und im Gegensatz dazu die Berufsmatura an den Berufsschulen kostenlos angeboten werden soll, verwundert da nicht mehr weiter", macht Prischl einen weiteren Unterschied klar.

Die Weiterentwicklung der Berufsreifeprüfung hin zur Berufsmatura ist ein wichtiger Beitrag die Durchlässigkeit zwischen den Berufsbildungssystemen und die Chancen nach der Lehre auf Höherqualifizierung zu steigern. "Dieser wichtige Impuls ist auch ein wesentlicher Beitrag das Image der Lehrausbildung zu erhöhen und die Wahl einer praxisorientierten Berufsausbildung attraktiver zu machen", ist der Vorsitzende der Jungen Generation von diesem wichtigen Schritt überzeugt: "Schade, dass Frau Fuhrmann als Jugendvertreterin diese Tatsachen nicht erkennt."

Auch die Kritik der JVP-Vorsitzenden an den Plänen von Unterrichtsministerin Schmied zur neuen Mittelschule ist für die Junge Generation in der SPÖ nicht nachvollziehbar. "Es ist kaum ein Thema in Österreich über lange Jahre so intensiv diskutiert worden wie dieses", stellt Prischl fest. "Diese neue Form der Mittelschule gesetzlich abzusichern und in Modellregionen zu erproben ist ein seriöser und verantwortungsvoller Weg", so Prischl. (Schluss) wf/mm

Für Rückfragen erreichen Sie das JG Bundessekretariat unter: 01/534 27-244.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0005