Kräuter: Westenthaler "vergesslich" und "unfreiwillig komisch"

Bei Rumpolds als Dienstnehmer gemeldet

Wien (SK) - Der SPÖ-Fraktionsführer im Eurofighter-Untersuchungsausschuss Günther Kräuter kommentiert die heutigen "Bemühungen von BZÖ-Chef Westenthaler um Reste von Seriosität" mit Augenzwinkern. Kräuter: "Westi hat heute total vergessen zu erwähnen, dass er im von der Eurofighter-Untersuchung umfassten Zeitraum als Dienstnehmer bei einer Firma der Rumpolds angemeldet war. Somit wurde leider nur eine Seite der Medaille dargestellt." ****

Weiters sei es "ebenso unfreiwillig wie umwerfend komisch, wenn Herr Westenthaler beklagt, dass es nicht einfach gewesen sei, ein Prüfinstiut für das BZÖ zu finden". Kräuter: "Angesichts der persönlichen Connection Westenthaler-Rumpold habe ich vollstes Verständnis für die Vorbehalte von Wirtschaftsprüfern." (Schluss) wf/mm

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007