BM Schmied: SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen sind selbstverständlich bei Modellregionen eingebunden

Wien (OTS) - Bundesministerin Claudia Schmied hält zu der gestern, Dienstag, in Begutachtung gegangenen Novelle des Schulorganisationsgesetzes fest: "Selbstverständlich werden die Schulpartner bei jeder Entscheidung zur Einrichtung einer Modellregion für die Neue Mittelschule eingebunden. Ich werde auf keinen Fall gegen den Willen der Betroffenen und Beteiligten dieses wichtige bildungspolitische Projekt vorantreiben".

Im vorliegenden Entwurf sind die Schulpartner in mehreren Entscheidungsfindungen klar eingebunden. Nur auf Antrag eines Landesschulrats bzw. des Stadtschulrats für Wien - bei dem bereits bei der Antragsstellung die Schulpartner im Kollegium stimmberechtigt eingebunden sind - kann eine Modellregion eingerichtet werden. Außerdem werden die konkreten Modellpläne für die Modellregionen per Verordnung der Bundesministerin nur nach einem Begutachtungsverfahren, bei dem alle regionalen Schulpartner (Landesverbände der Elternvereine, LandesschülerInnenvertretung, LandeslehrerInnenvertretung der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst) eingebunden sind, festgelegt. Außerdem betont Schmied, dass in den geplanten Modellregionen, weiterhin Wahlfreiheit für alle Eltern und SchülerInnen besteht, so dass die Neue Mittelschule ein freiwilliges Angebot und keine Verpflichtung darstellt.

Bundesministerin Schmied zeigt sich allerdings vollkommen offen, für eine noch intensivere und effektivere Einbindung der Schulpartner. Zu einer Erarbeitung dieser Vertiefung der Zusammenarbeit kann nun die Begutachtungsphase genutzt werden. "Wir binden die Schulpartner in jeden Schritt ein und freuen uns auf konstruktive Gespräche", so Schmied. Die Ministerin betont abschließend nochmals: "Mein Hauptanliegen ist die Schaffung von Rechtssicherheit für Eltern, SchülerInnen und LehrerInnen"

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Pressebüro der Bundesministerin
Tel.: (++43-1) 53 120-5030, 5031

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001