Erstmals mehr als 100.000 Jobs durch Franchising

Österreichische Franchise-Wirtschaft wächst kontinuierlich / Aktuelle Statistik: Verzehnfachung der Franchise-Systeme / Rund 4,5 Milliarden Euro Gesamtumsatz

Wien/Salzburg (OTS) - Erstmals sind in Österreich über 100.000 Menschen in Franchise-Systemen beschäftigt. Dies geht aus einer aktuellen Statistik des Österreichischen Franchise-Verbandes (ÖFV) hervor. Insgesamt werden über 6.900 Standorte betrieben, die Franchise-Partner beschäftigen im Durchschnitt sechs Mitarbeiter pro Outlet. Zudem arbeiten in den Zentralen der großen Systeme durchschnittlich 470 Mitarbeiter. Der österreichische Franchise-Markt verzeichnet ein starkes Wachstum. So hat sich seit dem Durchsetzen von Franchising in Österreich Mitte der Achtziger Jahre die Zahl der Systeme verzehnfacht. Ende 2006 wurden 390 Franchise-Systeme registriert, dies entspricht einem Plus von fünf Prozent gegenüber 2004. Auch die Zahl der Franchise-Nehmer ist in den letzten zwei Jahren um sechs Prozent auf österreichweit 5.950 gestiegen. Insgesamt schätzt der ÖFV den österreichischen Franchise-Gesamtumsatz auf rund 4,5 Milliarden Euro ... >> Pressefach & FOTO:
http://www.pressefach.info/oefv

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Waltraud Martius
Mobil: +43-664-2005980, presse@franchise.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WND0001