VP-Stiftner: Ökologische Vernunft setzt sich auch bei den Wiener Linien durch

Wien (OTS) - Wien (VP-Klub) "Es freut mich, dass unsere Forderung nach einer umweltfreundlichen Umrüstung der Bremssandeinrichtungen bei den Wiener Straßenbahnen Berücksichtigung findet", so ÖVP Wien Umweltsprecher LAbg. Roman Stiftner in Reaktion auf eine diesbezügliche Presseaussendung von SP-Ekkamp.
Stiftner dankte den Verantwortlichen in der SP-Stadtregierung, dass sie die Wiener Linien von der Notwendigkeit dieser Investition in die Umwelt überzeugen konnten. Angesichts der beharrenden Kräfte, die bei den Wiener Linien das Sagen haben, sicherlich eine gute politische Leistung. "Wenn sich diese Vorgangsweise bewährt, dann werden wir weiterhin diese Art von Zusammenarbeit pflegen. Auch wenn die SPÖ, um das Gesicht zu wahren, zuerst einmal unsere Vorschläge immer wieder abtut, konnte bei der Problematik der Sandbremsanlagen doch im Sinne der Feinstaubreduktion eine ökologische Verbesserung erzielt werden", stellte Stiftner abschließend fest.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0005