ARBÖ: 4. päpstliche Visite der 2. Republik sorgt für Staus und Verzögerungen

Wien (OTS) - Der Besuch des Staatschefs des kleinsten souveränen Staates wird am kommenden Wochenende für erhebliche Verkehrsprobleme sorgen. Besonders betroffen werden nach Informationen des ARBÖ der Großraum Wien sowie die Region Mariazell und Heiligenkreuz im Wine sein.

In Wien wird. es am Freitag und am Sonntag vor allem bei der An-und Abreise einige Sperren geben. So wird die Ostautobahn (A4) am Freitag zwischen dem Flughafen Wien und dem Knoten Prater nach der Ankunft des Heiligen Vaters in Richtung Hauptstadt zwischen ca. 11:15 Uhr und 12 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Auch die Abfahrten Flughafen werden in beiden Richtungen in diesem Zeitraum für kurze Zeit nicht befahrbar sein. In weitere Folge wird zwischen 11.45 und 12.45 Uhr der Rennweg zwischen Ungargasse und Schwarzenbergplatz in beiden Richtungen kurzfristig gesperrt. Auch in der Innenstadt wird es zu einigen Sperren und Platzverboten kommen. Der Bereich rund um die Päpstliche Nuntiatur in der Theresianumgasse wird nach Informationen des ARBÖ während des gesamten 3-tägigen Besuches gesperrt.
Am Sonntag wird die Messfeier des Oberhauptes der größten Glaubensgemeinschaft rund um den Stephansplatz für Sperren und erhebliche Verzögerungen sorgen.

Mariazell wird am Samstag zur Sperrzone für den Verkehr=

Am Samstag werden sämtliche Zufahrten nach Mariazell von 4 bis voraussichtlich 20 Uhr gesperrt, die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert. Autofahrer werden aber zusätzlich durch Beamte vor Ort über die Umleitungsmöglichkeiten informiert.

Die wichtigsten Sperren im Überblick
* Mariazeller Bundesstraße (B20) zwischen Josefsberg und Wegscheid Ausweichmöglichkeit über Hohenberger Straße (B214), spätestens über L101, beides Richtung Lahnsattel
* B20 von Süden kommend ab Wegscheid
* Gutensteiner Bundesstraße (B21) ab Terz
* Hochschwab Bundestraße (B24) ab Gußwerk
* Zellerrain Bundesstraße (B71) ab Maierhöfen

ARBÖ für den Papstbesuch gut gerüstet=

Der ARBÖ bietet allen Besuchern rund um den Papstbesuch ein perfektes Service. Informationen rund um die Sperren und die aktuelle Verkehrslage können im ORF-Teletext auf Seite 431 abgerufen werden. Im Internet kann man sich auf http//www.arboe.at informieren. Telefonisch stehen die Verkehrsexperten des ARBÖ-Informationsdienstes rund um die Uhr unter der österreichweiten Telefonnummer 050/123-123 zur Verfügung.

Zusätzlich wurde der ARBÖ-Pannendienst in Wien und rund um Mariazell verstärkt. "Wir stehen allen die ein Problem mit ihrem Fahrzeug haben rund um die Uhr unter dem österreichweiten Pannenruf 1-2-3 zur Verfügung", so die Experten des ARBÖ.

(Forts. mögl.)

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst/Thomas Haider, Stefan Sauer
Tel.: (++43-1) 89121-7
mailto:idarboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0003