AMS Wien: Arbeitslosigkeit sinkt um 5,8 Prozent

Zahl der Schulungen geht ebenfalls zurück

Wien (OTS) - Das Arbeitsmarktservice Wien verzeichnet erneut eine kräftige Reduktion der Arbeitslosigkeit. So waren Ende August 68.162 Personen arbeitslos gemeldet, das sind um 5,8 Prozent oder 4.221 weniger als im Vergleichmonat des Vorjahres. Insgesamt liegt der Rückgang allerdings noch höher: Da die Zahl der Personen in Schulungen ebenfalls gesunken ist, und zwar um 1.901, ergibt sich eine Nettoreduktion um 6.122 Personen.

Inge Friehs, Vize-Geschäftsführerin des Arbeitsmarktservice Wien:
"Wie bereits in den vergangenen Monaten verzeichnen wir in Wien eine überdurchschnittlich hohe Reduktion der Arbeitslosigkeit." Diese sank in ganz Österreich im August um 4,8 Prozent.
Von dieser positiven Gesamtentwicklung profitierten in Wien Frauen geringfügig mehr als Männer: Die Zahl der Arbeit suchenden Frauen fiel um 1.858 oder 5,9 Prozent auf insgesamt 29.606, die der Männer um 2.363 oder 5,8 Prozent auf 38.556. Gesunken ist auch die Zahl der ausländischen Arbeit Suchenden: Sie lag mit 14.795 um 569 oder 3,7 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Erfreuliche Entwicklung des Stellenmarkts
Ebenfalls verringert hat sich die Zahl der Lehrstellen Suchenden Jugendlichen: Diese sank um 263 oder 10,7 Prozent auf 2.191. Gestiegen ist hingegen die Zahl der offenen Lehrstellen, und zwar um 32 auf 578. Eine Steigerung verzeichnete das AMS Wien auch bei den gemeldeten offenen Stellen. Im August gaben die Wiener Unternehmen dem AMS Wien insgesamt 5.227 offene Stellen bekannt, was einem Plus von 475 oder zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. "Dies zeigt, dass das Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch bei den Betrieben positiv wahrgenommen wird", freut sich Friehs.

Dauer der Arbeitssuche sinkt weiterhin
Verringert wurde auch die Vormerkdauer: Sie fiel gegenüber dem August des Vorjahres im Durchschnitt auf 105 Tage, was einem Minus von 13 Tagen gleich kommt. Ebenfalls reduziert wurde die Zahl der Langzeitarbeitslosen: Sie lag Ende August bei 1.396 und damit um 977 unter dem Vorjahreswert.
Deutlich gesunken ist in Wien die Zahl der Schulungen: Sie lag Ende August bei 15.792 und damit um 1.901 oder 10,7 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Rückfragen & Kontakt:

AMS Wien
Dr. Hans-Paul Nosko
Tel.: +43 1 87871-50114
hans-paul.nosko@ams.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AMW0001