Robert Okenka neuer Vorsitzender der ÖGJ Wien

Ausbildungsgarantie für alle Jugendlichen dringlichstes Anliegen

Wien (ÖGJ/ÖGB) - Robert Okenka neuer Vorsitzender der ÖGJ Wien Utl.: Ausbildungsgarantie für alle Jugendlichen dringlichstes Anliegen=

Wien (ÖGJ/ÖGB). Mit einem mehr als eindeutigen Ergebnis - 95,45 Prozent der Delegierten stimmten für ihn - wurde am Samstag, 1. September, Robert Okenka zum neuen Vorsitzenden der Wiener Gewerkschaftsjugend (ÖGJ Wien) gewählt. Sein dringlichstes Anliegen:
"Die qualitativ hochwertige Umsetzung der Ausbildungsgarantie für alle Jugendliche bis 18, die uns die Bundesregierung versprochen hat."++++

Im Rahmen der Landesjugendkonferenz, die unter dem Motto "Ohne Kampf kein Fortschritt" erstmals im Ost Klub am Schwarzenbergplatz stattgefunden hat, wurde außerdem das Präsidium der ÖGJ Wien neu gewählt. Ihm gehören - neben Okenka - Hanna Lichtenberger, Sabine Brzobohaty, Christian Illitz und Peter Pick an.(fk)

ÖGB, 3. September 2007 Nr. 512

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Kräftner
Tel.: (++43-1) 534 44/290 DW
Fax: (++43-1) 533 52 93
http://www.oegb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001