ARBÖ: Sicher mit dem Auto zur Schule

Morgenstress darf nicht übergreifen - Grundregeln zum sicheren Transport der Schüler

Wien (OTS) - Zahlreiche Eltern bringen das Kind mit dem Auto zur Schule, aber auch hier ist eine notwendige Selbstdisziplin bei den Erwachsenen gefragt. Trotz täglichem Morgenstress sollte auf die Grundregeln zum sicheren Kindertransport keinesfalls vergessen werden, warnt der ARBÖ:

1. Das Kind sollte mit einem entsprechenden Kinderrückhaltesystem und angeschnallt transportiert werden.

2. Die Schultasche sollte im Kofferraum verstaut sein und nicht im Wagen neben dem Kind liegen, sie könnte in einer Gefahrensituation zum Wurfgeschoss werden.

3. Der Verkehr sollte beim Ein- und Aussteigen berücksichtigt werden. Kinder sollten immer auf der Gehsteig-Seite aussteigen.

4. Beim Abholen sollte das Auto sicher geparkt werden und das Kind vor der Schule zu Fuß abgeholt werden. Parkt man auf der anderen Straßenseite oder gegenüber der Schule, riskiert man so, dass das Kind ohne zu Schauen über die Straße läuft.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Sieglinde Rernböck
Tel.: (++43-1) 89121-244
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002