Donnerstag 6. September: DSE Wien lädt zur arbeitsmarktpolitischen Diskussion ein

Wien (OTS) - DSE-Wien lädt zum Sommergespräch 2007 zum Thema "Am Weg zur Vollbeschäftigung? Ende für geförderte Beschäftigung oder Chance für mehr Qualität statt Quantität?" ein.

Der Verein "Wiener Dachverband für Sozial-Ökonomische Einrichtungen" (DSE-Wien) vertritt die Interessen in unterschiedlichen arbeitsmarktpolitischen und öffentlichen Ebenen von derzeit 30 Mitgliedsorganisationen, die im arbeitsmarktpolitischen Feld tätig sind. Diese Mitglieder sind Wiener Social Profit Organisationen, die Beschäftigung, Beratung, Begleitung sowie Qualifizierung anbieten.

VertreterInnen aus Politik, Wissenschaft und Interessenvertretungen diskutieren über das derzeit sehr heiße Thema Vollbeschäftigung, Probleme von Arbeitslosigkeit und Beschäftigungswachstum sowie über die Aufgaben und Herausforderungen, die auf gemeinnützige und sozialökonomische Einrichtungen bzw. Betriebe in Zukunft zukommen.

Wann: 6. September 2007
Zeit: 14:00 - 16:30 Uhr
Wo: Galerie Sonnensegel, Preßgasse 28, 1040 Wien

Podiumsgäste:
Univ.-Doz. Magª. Dr. Gudrun Biffl, WIFO
Dr. Gernot Mitter, AK Wien
NR Karl Öllinger, "Die Grünen"
DSA Heimo Rampetsreiter, DSE-Wien
Moderation: Thomas Rottenberg, Standard/Puls tv

Vertreter der Medien und Interessierte sind herzlich eingeladen.

Anmeldung:
Wiener Dachverband für Sozial-Ökonomische Einrichtungen (DSE-Wien) Telefon: +43 (01) 720 38 80, office@dse-wien.at, www.dse-wien.at

Rückfragen & Kontakt:

Anke Beekhuis (www.ideenvanbeekhuis), 0699/17776757

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSE0001