ÖAMTC: Semmering Schnellstraße gesperrt

Sattelaufleger ausgebrannt

Wien (OTS) - Wie der ÖAMTC mitteilt, ist die Semmering Schnellstraße (S6) zwischen Maria Schutz und Gloggnitz in Niederösterreich in beiden Richtungen gesperrt. Ein Sattelaufleger, beladen mit Melonen und Äpfeln, hatte nach einem Reifenplatzer auf dem Talübergang Schottwien in Fahrtrichtung Wien Feuer gefangen und brannte vollständig aus. Der Lenker konnte das Zugfahrzeug noch rechtzeitig abhängen und auf dem Pannenstreifen in Sicherheit bringen.

Verletzt wurde niemand, es entstand aber großer Sachschaden. Seit 1.30 Uhr ist die Schnellstraße in beiden Richtungen gesperrt. Der Verkehr wird nach Informationen des ÖAMTC ab Gloggnitz bzw. Maria Schutz über die Landesstraße umgeleitet. Schwerfahrzeuge ab 7,5 Tonnen müssen allerdings die Dauer der Sperre abwarten oder großräumig ab Bruck/Mur über Graz und die Süd Autobahn (A2) ausweichen.

Aktuelle Infos: www.oeamtc.at/verkehrsservice

(Fortsetzung möglich)
Gerhard Koch
1.9.2007

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0012