"Tiroler Tageszeitung" Kommentar: "Van Staas Angriff" (Von Frank Staud)

"Keuschniggs Ablöse ist der Startschuss", Ausgabe vom 31. August 2007

Innsbruck (OTS) - Fritz Dinkhauser kann sich freuen. Seit seiner Ankündigung, mit einer eigenen Liste gegen die Tiroler VP antreten zu wollen, rumort es bei den Schwarzen. Erstes Ergebnis:

Wie im Fußball muss der Trainer seinen Hut nehmen, Georg Keuschnigg für Hannes Rauch Platz machen. Der frühere Bauernbund-General büßte in der Funktion als VP-Hauptgeschäftsführer viel an Reputation ein.

Galt Keuschnigg in seiner Zeit beim Bauernbund als Gehirn der strammen Bauernorganisation, konnte er diese Fähigkeiten als Geschäftsführer der Tiroler VP nie zur Geltung bringen. Letzter negativer Höhepunkt war die Sommerplakat-Kampagne mit Herwig van Staa im roten Winterpullover.

Es ist zwar eine noble Geste van Staas, den Abgang Keuschniggs als freiwillig darzustellen, die Wahrheit sieht anders aus. Van Staa, der selbst nicht erst seit Dinkhauser gehörig unter Druck ist und mit schwachen Beliebtheitswerten beim Wahlvolk zu kämpfen hat, musste handeln.

Seit Helmut Krieghofer schaffte es kein Manager mehr, die Partei straff zu führen. Der heutige Uniqa-Chef coachte den damaligen Landeshauptmann Weingartner und dessen Regierungsteam kongenial. Dass daran zuletzt auch Keuschnigg scheiterte, hat auch damit zu tun, dass der jetzige Parteiobmann als beratungsresistent gilt.

Doch damit dürfte jetzt Schluss sein. Van Staa wirkt entschlossen wie lange nicht mehr. Auch wenn es menschlich nicht einfach ist, Keuschnigg die rote Karte zu zeigen, es war notwendig. Der erste Schritt ist gemacht, weitere müssen folgen.

Heiße Eisen, wie das Thema Agrargemeinschaften, gehören angepackt. Das wird nicht gehen, ohne den Bauern alte Pfründe wegzunehmen. Und ob alle Mitglieder seiner Landesregierung wirklich in der Lage sind, kompetent und bürgernah die Probleme Tirols zu lösen, sollte van Staa noch einmal überprüfen.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung GmbH
Creative Pool

Ing.-Etzel-Straße 30, A-6020 Innsbruck
FN 232943 p, Landesgericht Innsbruck

Tel.: +43(512)5354 589
Fax: +43(512)5354 2589
Mobil: +43 (664) 8170274
Email: andreas.sailer@tt.com
Web: www.tt.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001