GMTN-Riepl: IV-Forderung "Arbeiten bis 67" ist letztklassig

Durchschnittliche Lebenserwartung gibt es nur theoretisch

Wien (GMTN/ÖGB) - "Als beleidigend und letztklassig" empfindet Franz Riepl, Bundessekretär der Gewerkschaft Metall-Textil-Nahrung (GMTN), die Vorschläge der Industriellenvereinung zum Thema Arbeiten bis 67 Jahre. "Da wäre es doch ehrlicher, wenn die IV gleich Arbeiten bis zum Ende verlangen würde."++++

"Eine Blitzumfrage der GMTN in 15 Großbetrieben der Metallindustrie bestätigt unsere Vermutung", sagt Riepl. "Von den insgesamt 10.658 ArbeiterInnen in diesen 15 Betrieben sind genau elf über 60 Jahre alt. Das sind 0,1 Prozent." Den möglichen Einwand, diese Umfrage wäre nicht repräsentativ, wischt Riepl von vornherein vom Tisch: "Erhöhungen des Pensionsantrittsalters werden mit steigender Lebenserwartung argumentiert. Dabei geht es immer um eine durchschnittliche Lebenserwartung. Es ist aber unbestritten, dass Menschen, die ihr Leben lang schwere Arbeit in Industriebetrieben verrichten, eine deutlich kürzere Lebenserwartung haben als beispielsweise BeamtInnen. Diese nicht unwichtige Tatsache sollte der Präsident der Industriellenvereinigung eigentlich wissen."

Es liege nicht an den Menschen selbst, meint Riepl, dass sie ab einem bestimmten Alter nicht mehr beschäftigt würden. Genau so wenig würde es an den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern liegen, dass sie durch ihre Arbeit krank werden. "Ich lade Herrn IV-Präsidenten Sorger herzlich ein, sich aus der guten Tiroler Bergluft in die Niederungen der Werkshallen zu begeben und mit mir eine Betriebsversammlung mit allen über 60-jährigen Beschäftigten eines Industriebetriebs zu besuchen. Mit den wenigen dieser Gruppe, denen Sorger dabei begegnen wird, kann er seine Vorschläge ja dann näher diskutieren."

ÖGB, 30. August 2007 Nr. 502

Rückfragen & Kontakt:

Nani Kauer, GMTN
Tel. (01) 501 46 242,
Mobil: 0664 6145 915
nani.kauer@gmtn.at
www.gmtn.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0004