Air China führt Premium-Kabinenservice auf weiteren Strecken ein

Peking (ots) -

Ab 1. September führt Air China ihre exklusiven neuen Kabinenklassen und -services "Forbidden Pavilion" (First Class) und "Capital Pavilion" (Business Class) auf vier weiteren Strecken ein. Der Launch der Premium-Klassen auf den zusätzlichen Routen ist Teil eines Ende 2004 gestarteten Projekts mit einem Investitionsvolumen von 90 Mio. US$ (66,3 Mio. Euro), in dessen Verlauf Air China 15 Großraumflugzeuge für Langstreckenflüge auf eine vollständige Drei-Klassen-Konfiguration umrüstet. Künftig werden die beiden Klassen auch auf den Strecken Peking-London, Peking-Madrid-Sao Paulo, Shanghai-Mailand-Rom sowie Shanghai-Paris angeboten. Ursprünglich waren die beiden Premium-Klassen mit großem Erfolg auf den fünf internationalen Strecken Peking-Frankfurt, Shanghai-Frankfurt, Peking-New York, Peking-Los Angles und Peking-San Francisco eingeführt worden. Der "Forbidden Pavilion" ist im Stil von Privatabteilen gestaltet: Trennwände zwischen den neuen First Class-Sitzen sorgen für ein Höchstmaß an Privatsphäre zudem lässt sich jeder Sitz in ein Bett mit 1,90m Länge verwandeln. Im neuen "Capital Pavilion" beträgt der Sitzreihenabstand ca. 1,50m und die Sitze lassen sich bis zu 170° nach hinten neigen. In beiden Premium-Kabinen ist jeder Sitz mit Mehrfachsteckdosen ausgerüstet, die Standard-Wechselstrom für Laptops und sonstige elektronische Geräte liefern. Zudem können die Fluggäste unter 60 DVD-Filmen und 98 Musik-CDs wählen und auf 10? Zoll großen persönlichen TV-Bildschirmen eine Reihe elektronischer Spiele spielen. Neben dem Kabinen-Upgrade hat Air China auch andere Premium-Class-Services optimiert, zu denen ein kostenloser Abholdienst, Unterstützung beim Transfer, Orientierungshilfe am Flughafen, Gourmet-Bordverpflegung und ein Bonusmeilen-System zählen. Air China hat sich zum Ziel gesetzt, den Fluggästen nahtlosen Service aus einer Hand und noch mehr Komfort zu bieten. Künftig sollen "Forbidden Pavilion" und "Capital Pavilion" auch auf einer Reihe von Mittelstrecken eingeführt werden, sodass noch mehr Passagiere sowohl am Boden als auch an Bord ein außergewöhnliches Reiseerlebnis genießen können.

Rückfragen & Kontakt:

Europäischer Pressekontakt für Air China
Susanne Sothmann
Tel. 0049-89-76759434
E-mail: ssothmann@kafka-kommunikation.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0010