CEE-Wirtschaftsforum Velden 2007: Bundesminister a.D. Hans-Dietrich Genscher ist Keynote Speaker

19. bis 21.September: Velden wird zur CEE - Informationsdrehscheibe

Klagenfurt (OTS) - Das CEE-Wirtschaftsforum Velden ("2. Austrian Central and Eastern European Economic Forum ACEF") findet heuer von 19. bis 21. September 2007 im Casino Velden am Wörthersee statt. Auf Einladung der Hypo Group konnte mit Bundesminister a.D. Hans-Dietrich GENSCHER ein Keynote Speaker gewonnen werden, der als eine der wichtigsten Personen beim Fall des eisernen Vorhangs gilt und damit zum Wegbereiter der erfolgreichen EU-Integration der zentral- und osteuropäischen Länder wurde. Schwerpunktthema beim CEE-Wirtschaftsforum Velden ist die Wachstumsregion Zentral- und Osteuropa mit den expandierenden Märkten Russland, Rumänien, Bulgarien, Serbien und Kroatien. Rund 50 internationale Topreferenten aus Wirtschaft und Wirtschaftspolitik bieten während der dreitägigen Veranstaltung breit gefächertes Experten Know-How und Hintergrundwissen rund um die CEE-Märkte.

"Das CEE-Wirtschaftsforum Velden bietet Entscheidungsträgern eine optimale Plattform und ein wirksames Netzwerk für ihre Ostgeschäfte. Der Austausch von Erfahrungen und Informationen aus erster Hand stehen dabei im Mittelpunkt", erklärt das Organisationsduo des CEE-Wirtschaftsforums Velden, der Volkswirt Dr. Gottfried HABER und Veranstaltungsmanager Mag. Walter PRUTEJ das Ziel der dreitägigen Veranstaltung. "Wir freuen uns besonders, dass Hans-Dietrich GENSCHER Keynote Speaker des diesjährigen CEE-Wirtschaftsforum Velden ist. Als Europas dienstältester und einflussreichster Außenminister wurde er zum Architekt des neuen Europa und gilt bis heute als renommierter Experte zum Thema Zentral- und Osteuropa", so Haber und Prutej weiter.

Kontakte, Netzwerk und Informationen aus erster Hand

Rund 50 internationale Topreferenten aus Wirtschaft und Wirtschaftspolitik berichten exklusiv über ihre Erfahrungen in den zentral- und osteuropäischen Märkten, und geben einen konkreten Ausblick über künftige Entwicklungen. Schwerpunktthema 2007 ist "Go East: Märkte, Finanzierung und Standortwettbewerb". Am Mittwoch 19. und Donnerstag 20. September liegt der Fokus auf den Wachstumsmärkten Kroatien, Bulgarien, Serbien und Rumänien. Am Freitag, 21. September wird der der russische Markt beleuchtet. Neben zahlreichen Ministern und Experten aus den angrenzenden CEE-Ländern wird auch eine offizielle russische Wirtschaftsdelegation unter der Führung des Ministerpräsidenten der Wirtschafts- und Industriemetropole Jekatarinenburg erwartet.

Auszug aus der Referentenliste 2007:

Hans-Dietrich GENSCHER, Bundesminister a.D.; Boris NEMSIC, CEO Telekom Austria AG; Markus FERSTL, CEO Hypo Alpe-Adria-Bank; Brigitte EDERER, CEO Siemens AG Österreich; Helmut MAUKNER, Managing Partner Ernst & Young Österreich; Martin ESSL, CEO bauMax AG Österreich; Veit DENGLER, CEO Dell; Herbert BÖHM, Vorstand Trenkwalder Personaldienste AG; Karl STOSS, Generaldirektor Casinos Austria AG.

Programm und Anmeldung unter www.forumvelden.at, Anmeldung bis 17. September 2007. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl (200 Personen) wird rasche Anmeldung empfohlen. Die Teilnahme an der dreitägigen Konferenz kostet pro Person für alle drei Tage inklusive Abendprogramm 465 Euro exkl. USt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle CEE-Wirtschaftsforum Velden

Pleon Publico
Public Relations & Lobbying
Sonja Horner, Senior Consultant
Tel: +43 (463) 330 900-16
Mobil: +43 676 837 86 316
E-Mail: sonja.horner@pleon-publico-ktn.at

www.pleon-publico.at, www.forumvelden.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003