Verbund-Vorstands-Chef Pistauer: "Lehre hat bei uns hohen Stellenwert"

Ausbildung zum Doppelberuf: Weitere Interessenten ab sofort gesucht

Wien/Ybbs/Innsbruck (OTS) - 27 Jugendliche beginnen im September
im Verbund, Österreichs führendem Elektrizitätsunternehmen, ihre Lehre für den Doppelberuf des Elektrobetriebs- und Maschinenbautechnikers. Ihre Chancen auf einen positiven Lehrabschluss sind hoch; wegen der strengen Vorauswahl gibt es kaum Aussteiger. Und nicht weniger als 30 % der Verbund-Lehrlinge absolvieren die Abschlussprüfung mit Auszeichnung. "Im Verbund hat die Lehrlingsausbildung einen besonders hohen Stellenwert. Deshalb sind auch die Aussichten für engagierte junge Leute sehr gut, anschließend eine Karriere in unserem Konzern zu starten", erklärt Vorstandsvorsitzender Michael Pistauer.

Mehr als 2,3 Millionen Euro wendet der Verbund-Konzern jährlich für seine Lehrlingsausbildung auf. So wird in Ybbs an der Donau eine eigene Lehrwerkstätte betrieben, in der derzeit mehr als 100 Lehrlinge betreut werden. Dort findet im ersten Lehrjahr die Grundausbildung statt, ab dem zweiten Lehrjahr wird die technische Ausbildung während weiterer vier bis sechs Wochen pro Lehrjahr vertieft. In Amstetten besuchen die Lehrlinge die Berufsschule, für welche die anfallenden Internatskosten zur Gänze übernommen werden.

Als eines der ersten Unternehmen Österreichs hat der Verbund bereits Mitte der 1980er Jahre mit der Doppelberufsausbildung begonnen. Die gesamte Lehrzeit beträgt vier Jahre. Startet man im ersten Lehrjahr mit knapp 500 Euro an Lehrlingsentschädigung, so winken im vierten Lehrjahr bereits mehr als 1.100 Euro, und dies exklusive Zulagen und Prämien für besondere Leistungen in der Berufsschule.

Besonders viel Engagement legen die Verbund-Lehrlinge aus Tirol an den Tag. Der Verbund möchte deshalb künftig mehr junge Tirolerinnen und Tiroler dazu bewegen, sich für eine Lehre zu bewerben.

Interessierte Jugendliche - nicht nur aus Tirol - können sich ab sofort melden: telefonisch unter der Verbund-Lehrlingshotline 050313 - 44 530 oder per E-Mail unter herbert.murr@verbund.at. Detail-Informationen gibt’s im Internet unter www.verbund.at > Unternehmen > Karriere > Lehrlinge.

Rückfragen & Kontakt:

VERBUND-Austrian Hydro Power AG
Außenstelle Lehrwerkstätte
Dr. Herbert Murr
+43(0)50313/44530
herbert.murr@verbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBK0001