euro adhoc: Deutsche Balaton AG / Kapitalmaßnahmen / Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG: Vorstand beschließt Einziehung eigener Aktien im Wege der vereinfachten Kapitalherabsetzung (D)

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

29.08.2007

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG

Der Vorstand der Deutsche Balaton Aktiengesellschaft, Heidelberg, ISIN DE0005508204, hat am 29. August 2007 beschlossen, 650.174 eigene auf den Inhaber lautende Stückaktien (4,87% der ausstehenden Aktien) im Wege der vereinfachten Kapitalherabsetzung nach § 71 Abs. 1 Nr. 8 Satz 6 AktG einzuziehen. Der Aufsichtsrat hat der Einziehung in seiner Sitzung am 29. August 2007 zugestimmt.

Mit Durchführung der Kapitalherabsetzung reduziert sich das Grundkapital von 13.350.000,00 Euro um 650.174,00 Euro auf 12.699.826,00 Euro und ist dann in 12.699.826 Aktien (Stückaktien) eingeteilt.

Heidelberg, den 29. August 2007

Deutsche Balaton Aktiengesellschaft
Der Vorstand

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 29.08.2007 17:39:54
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Deutsche Balaton AG
Ziegelhäuser Landstraße 1
D-69120 Heidelberg
Telefon: +49 (0)6221 64924 0
FAX: +49 (0)6221 64924 24
Email: info@deutsche-balaton.de
WWW: http://www.deutsche-balaton.de
Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: DE0005508204
Indizes: CDAX
Börsen: Freiverkehr: Börse Berlin, Börse Hamburg, Börse Stuttgart, Börse
Düsseldorf, Börse München, Geregelter Markt/General Standard: Börse
Frankfurt
Sprache: Deutsch

Deutsche Balaton Aktiengesellschaft
Christian Rimmelspacher
Tel.: +49 (0)6221 64924 0
info@deutsche-balaton.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0026