Kinderbetreuungsplätze: Bund stellt Kärnten Geld zur Verfügung

Bures sichert Schaunig drei Millionen Euro zu

Klagenfurt (SP-KTN) - Der Bund stellt Kärnten Geld für Kinderbetreuungsplätze und sprachfördernde Maßnahmen für Kinder unter drei Jahren zur Verfügung, dies hat heute BM Doris Bures Kärntens SPÖ Chefin LHStv. Gaby Schaunig zugesichert. Laut Schaunig stellt der Bund Kärnten in den nächsten drei Jahren insgesamt rund drei Millionen Euro zur Verfügung. Das ist ein schöner Erfolg der SPÖ für Kärntens Kinder, so Schaunig.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90003