Büro der Beamtenministerin: Kössl soll sich an Innenminister Platter wenden

Verweis auf OTS 34 vom 25. August

Wien (OTS) - Das Büro von Beamtenministerin Doris Bures verweist
im Zusammenhang mit den permanent falschen Behauptungen seitens einzelner ÖVP-Politiker (heute: ÖVP-Sicherheitssprecher Kössl, OTS 162) auf die Klarstellung von Beamtenministerin Doris Bures vom 25. August (OTS 34) und empfiehlt Kössl, sich an Innenminister Platter zu wenden, um Auskunft über den im Ministerrat einstimmig beschlossenen Stellenplan des Bundes inkl. der Planstellen für die Exekutive zu erhalten.

Rückfragen & Kontakt:

Susanna Enk
Pressesprecherin der Bundesministerin für Frauen, Medien und Öffentlichen Dienst
Tel. (01) 531 15 - 2132

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0005