Griechenland: Rotes Kreuz hilft Opfern der Brandkatastrophe

Personal rund um die Uhr im Einsatz, Hilfsgüter werden an die Betroffenen verteilt

Wien (Rotes Kreuz) - Tausende benötigen Hilfe. Das Griechische
Rote Kreuz unterstützt und betreut die evakuierten Menschen, hat bereits Zelte und Betten zur Verfügung gestellt und entsendet medizinisches Personal zur Verstärkung in die Krankenhäuser der betroffenen Regionen. Für die durch die Brände obdachlos gewordene Bevölkerung werden außerdem Zelte, Decken, Nahrung und Küchensets benötigt. Tausende Freiwillige sind aktiv in die Hilfsmaßnahmen der verheerenden Brandkatastrophe, die seit 24. August die Halbinsel Peloponnes bedroht, eingebunden.

Das Österreichische Rote Kreuz unterstützt seine Schwestergesellschaft und bittet um Spenden:
PSK 2.345.000; BLZ 60.000; Kennwort: Katastrophenhilfe
Online: http://spende.roteskreuz.at

Rückfragen & Kontakt:

ÖRK-Pressestelle
Mag. Andrea Winter
Tel: 01/58 900-153
Mobil: 0664/823 48 54
andrea.winter@roteskreuz.at
www.roteskreuz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK0002