Marke "Österreich"

"Made in Austria" als Garant für Qualität, einen guten Ruf sowie eine lange Tradition

Wiener Neudorf (OTS) - Marketagent.com, Österreichs führendes Online Markt- und Meinungsforschungsinstitut, hat in einer aktuellen Studie versucht, unsere Alpenrepublik durch die Brille eines "Markenmanagers" zu sehen und hat die Zugkraft der Marke "Österreich" untersucht. 501 Österreicher im Alter zwischen 14 und 59 Jahren wurden befragt. Neun von zehn Österreichern haben ein "sehr" oder "eher gutes" Bild von Österreich, bei vier von zehn Österreichern genießt die Alpenrepublik sogar ein "sehr gutes" Image. "Made in Austria" steht vor allem für Qualität, einen guten Ruf sowie eine lange Tradition. Österreich ist für die Bevölkerung gleichbedeutend mit schöner Landschaft und Natur sowie kulinarischen Genüssen, hoher Qualität einheimischer Produkte und Reichtum an Kultur bzw. Geschichte. Besonders stolz ist das Österreichertum auf die Schönheit ihres Fleckchens Erde.

"I am from Austria". Schallen diese Worte aus unseren heimischen Radiogeräten, schwellt die österreichische Brust ins Unermessliche. "Der Österreicher ist stolz auf seine Heimat, die Marke "Österreich" hat in den Augen der Bevölkerung nach wie vor nichts von seiner Zugkraft eingebüßt", so Thomas Schwabl, Geschäftsführer von Marketagent.com. Die aktuellen Studienergebnisse des Online Markt-und Meinungsforschungsinstituts zeigen: Neun von zehn Österreichern haben ein "sehr" oder "eher gutes" Bild von Österreich (87,4%), bei vier von zehn Österreichern genießt die Alpenrepublik sogar ein "sehr gutes" Image (40,1%). Die Marke "Österreich" steht nach Meinung der Umfrage-Teilnehmer vor allem für Qualität (Top-Box-Wert "trifft voll und ganz zu": 55,9%), einen guten Ruf (42,7%) sowie eine lange Tradition (42,1%). Nur knapp ein Zehntel hält Österreich für altmodisch (9,2%), gerade einmal 5,0 Prozent schreiben Österreich das Prädikat langweilig zu.

Die Assoziationen der Österreicher mit der Alpenrepublik lesen sich geradezu wie eine Fremdenverkehrswerbung: Jeder Dritte Österreicher assoziiert mit dem Begriff "Österreich" spontan Heimatgefühl (ungestützt: 33,3%) sowie eine idyllische Alpenlandschaft (32,7%). Österreich ist für das Österreichertum vor allem gleichbedeutend mit schöner Landschaft und Natur (Top-Box-Wert "trifft voll und ganz zu": 81,2%), sowie kulinarischen Genüssen (59,7%), hoher Qualität einheimischer Produkte (56,9%) und Reichtum an Kultur bzw. Geschichte (56,5%). Für rund die Hälfte sind es außerdem die hohe Lebensqualität (50,5%) sowie das gewisse "Gefühl von Gemütlichkeit" (50,1%), die "unser" Land ausmachen. Neutralität verbinden 45,1 Prozent mit der Alpenrepublik. Modernität bzw. Dynamik (13,8%), zukunftsweisende Technologien (13,8%) sowie Leistungen in Entwicklung und Forschung (13,0%) sind dagegen Attribute, die die Ösis am wenigsten ihrer Heimat zuschreiben würden.

Spontan befragt, was denn typisch für die Alpenrepublik ist, sind es nach Meinung der Probanden aus dem Marketagent.com Online Access Panel vor allem die deftige Hausmannskost sowie die feinen Nachspeisen (16,2%), die Österreich charakterisieren. Der Exportschlager Nummer 1, das Wiener Schnitzel, steht dabei ganz oben auf der Hitliste der (kulinarischen) Repräsentanten und ist für jeden fünften Österreicher typisch für seine schöne Heimat (20,4%). 13,6 Prozent halten "unseren Nationalsport Nummer 1", das Raunzen und Jammern, für das, was die österreichische Identität prägt. Für 12,0 Prozent sind die Berge das Charakteristische.

Und was kann den Homo Austriacus so richtig ins Schwärmen bringen? Besonders stolz ist das Österreichertum auf die Schönheit ihres Fleckchens Erde (ungestützt: 23,0%). Mit etwas Abstand folgen auf Platz zwei die österreichische Kunst, Kultur und Musik (11,4%) sowie auf dem dritten Podestplatz die Natur bzw. Umwelt (9,0%).

Typisch österreichische Produkte sind für die Mehrheit der Einheimischen Milchprodukte (ungestützt: 43,3%) bzw. Lebensmittel generell (24,0%), gefolgt von Sportartikeln (21,6%), Schokolade und anderen Süßigkeiten (20,6%) sowie Bier (18,6%). Einen besonders guten Ruf des Siegels "Made in Austria" orten die Ösis - wie könnte es anders sein - beim Wein. 81,2 Prozent sind überzeugt, dass der edle österreichische Tropfen besonders angesehen ist. Auf Lebensmittel unserer Region tippen etwa genauso viele - nämlich 80,0 Prozent. Aber auch das Bier braucht sich nach Meinung von Herr und Frau Österreicher nicht zu verstecken, 72,1 Prozent schreiben dem Gerstensaft besonderen Ruhm zu.

Studiensteckbrief:

  • Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI)
  • Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com reSEARCH Plattform
  • Respondenten: web-aktive Österreicher zwischen 14 und 59 Jahren
  • Sample-Größe: n = 501 Netto-Interviews
  • Erhebungszeitraum: 03.05.2007 - 14.05.2007
  • Grundgesamtheit: web-aktive Österreicher zwischen 14 und 59 Jahren
  • Umfang: 13 offene/geschlossene Frage
  • Studienleitung: Marketagent.com, Mag. Thomas Schwabl
  • Kontakt: t.schwabl@marketagent.com

Zusätzliche Grafiken und Tabellen können Sie unter 02236 - 205 886 oder info@marketagent.com jederzeit gerne anfordern!

Anhänge zu dieser Meldung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service sowie beim Aufruf der Meldung im Volltext auf http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Marketagent.com online reSEARCH GmbH
Thomas Schwabl
tel.: +43 (0) 2236 - 205 886
mobil: +43 (0) 676 - 615 22 71

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MKA0001