"Donaukanaltreiben" von der Roßau bis zur Weißgerber Lände

Wien (OTS) - Drei Tage kulturelles Treiben mit Musik, Lesungen, Kabarett, Tanz, bildender Kunst, Film etc. gibt es von Freitag, 7. bis Sonntag, 9. September beim "Donaukanaltreiben" zwischen Roßauer und Weißgerber Lände. Der Veranstaltungsreigen, den der Verein Donaukanaltreiben gemeinsam mit Vertretern aus den angrenzenden Bezirken, der MA 28 und den Gastronomen am Donaukanal in Szene setzt, soll den Kanal als urbane Zone und als Naherholungsgebiet mit kulturellen und gastronomischen Atouts ins rechte Licht setzen. Veranstaltungsorte am Kanal sind neben der Hauptbühne in der "Young Generation Ardea" nahe der Salztorbrücke die "Summerstage", das "Flex", die "Adria Wien", die "City Beach", die "Bühne der Leopoldstadt", das "Badeschiff", die "Wiener Urania", die "Strandbar Hermann" und "Das Dorf". Stadtrat DI Rudi Schicker wird das Festival auf der Hauptbühne am Freitag, 7.September, 17 Uhr eröffnen.

Eröffnungsabend mit Diskussion um die Zukunft des Donaukanals

Um die Zukunft des Donaukanals geht es am Eröffnungsabend, 20.30 bei einer Diskussion mit der Bezirksvorsteher-Stellvertreterin der Innenstadt Daniela Stepp und Donaukanalkoordinator Bernhard Engleder. Davor und danach gibt es ein vielfältiges Programm, u. a. mit der Grazer Reggae-Formation "Millions of Dreads" (19 Uhr), Austrofred (21 Uhr) und Peter Kern, der um 22 Uhr "Geschichten von anderen Ufern" rund um eigene Jugenderlebnisse am Kanal präsentiert. Am Samstag, 8. September ist u. a. auf der Hauptbühne u. a. Louie Austen zu hören (20 Uhr), um 22 Uhr folgt eine Modeschau. Der Sonntag, 9. September ist dem "Tag des Kindes" gewidmet, zum musikalischen Abschluss spielt um 18 Uhr das Pop-Quintett "Minze". Alle drei Festivaltage werden mit Filmen des "Ohne Kohle"-Festivals beschlossen.

Weitere Höhepunkte auf den anderen Bühnen

Auch die anderen Bühnen bieten viel Sehens- und Hörenswertes. So treten auf der Summerstage am Feitag Abend "Papermoon" und am Samstag Abend Valerie, bereits "Amadeus"-gekrönte Pop-Chanteuse, auf. Auf der Flex-Bühne spielen Stermann & Grissemann Freitag, 21 Uhr ihr Erfolgsprogramm "Harte Hasen", am Samstag gibt es ab 19 Uhr u. a. "Eternias", die Gewinner des Boiler Liverpool 2007 und "Attwenger" und "Taxta" zu hören. Die Bühne der Leopoldstadt am linken Ufer des Kanals lockt mit einem Riesenwuzzler-Turnier und einem Kinderprogramm, musikalisch geht es Richtung Osten mit der kurdisch-österreichischen Gruppe "Berfin" am Samstag ,20.30 Uhr und Oud-Meister Marwan Abado am Sonntag, 11 Uhr. DJ-Treiben am Badeschiff und der Adria Wien, Musikmix und Limbotanzen am City Beach und ein "Offenes Haus" mit Gratisführungen in der Urania leiten über zum Treiben am Kanal im dritten Bezirk. Hier sind u. a. Franzobel Samstag, 17.15) und Michael Stavaric (Sonntag 17.15) mit Lesungen aus eigenen Werken zu hören, um 20 Uhr folgen täglich Filme, darunter "How Arnold won the West" (Sonntag). Der Kulturverein "Das Dorf" im Weißgerber Viertel komplettiert das Festival mit seinem Programm im öffentlichen Raum zwischen Viaduktgasse und Schnellbahnbogen. Der Stummfilmklassiker "The General" mit Buster Keaton wird am Freitag, 20.30Uhr gezeigt, Kinderanimation gibt es am Samstag ab 14 Uhr, einen dörflichen Frühschoppen am Sonntag um 11 Uhr. (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verein Donaukanaltreiben
MMag. Martin H. Staudinger
Tel.: 0664 852 13 39
www.donaukanaltreiben.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013