Industriedesign im Scheinwerferlicht

Artweger TWINLINE nominiert für Adolf Loos Staatspreis Design und DME Award

Bad Ischl (OTS) - Nach der Auszeichnung für Industriedesign bei
der Biennale 2006 in Laibach wurde die Artweger TWINLINE im Sommer 2007 für zwei weitere bedeutende Designpreise nominiert: für den österreichischen Adolf Loos Staatspreis Design und den internationalen DME Award, verliehen von Design Management Europe.

Die Artweger TWINLINE ist eine Entwicklung des international erfolgreichen Duschwandspezialisten Artweger mit den Wiener Industriedesignern GP designpartners. Dieses Modell kombiniert erstmals eine vollwertige Dusche mit einer vollwertigen Badewanne. Möglich wird diese Verbindung durch das raffinierte Design der Badewanne. Sie ist an einer Seite bis knapp oberhalb des Bodens geöffnet. Geschlossen wird sie durch eine Klarglas-Duschtür, die sich platzsparend nach innen öffnet. Diese außergewöhnliche Verbindung von anspruchsvollem Design und höchster Funktionalität war ausschlaggebend für die Juroren, die Artweger TWINLINE unter 249 Einreichungen auszuwählen und für den Adolf Loos Staatspreis Design zu nominieren. Der Adolf Loos Staatspreis Design ist der bedeutendste Designpreis Österreichs. Bewertet wird in den Kategorien Produktgestaltung, Räumliche Gestaltung und Experimentelles Design. Die Entscheidung der Staatspreisjury wird für Herbst erwartet. Die Nominierung zum Adolf Loos Staatspreis Design hat Design Austria ermutigt, die Artweger TWINLINE darüber hinaus für den international renommierten DME Award zu nominieren. Ziel des DME Award, der unter Schirmherrschaft der Europäischen Union ausgelobt wird, ist, die Innovationsfähigkeit der europäischen Unternehmen im Hinblick auf die globale Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Mehr zu Artweger:

Das oberösterreichische Familienunternehmen Artweger ist Marktführer bei Duschtrennwänden und bekannt für innovative Lösungen rund ums Bad. Im Jahr 2006 erwirtschafteten 260 Mitarbeiter einen Gesamtumsatz von 30 Millionen Euro. Die Exportquote betrug 54%.

Rückfragen & Kontakt:

Mehr Informationen:
Artweger Pressestelle, senft&partner, Susanne Senft
1020 Wien, Praterstraße 25a/13
Tel.: 01/219 85 42-0, s.senft@senft-partner.at
http://www.artweger.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SFT0001