"Herzblutausstellung" im Narrenturm

Vorträge, Bilder, Objekte und Präparate - Eintritt frei

Wien (OTS) - Von Freitag, 31. August, bis Mittwoch, 5. September, zeigt das Pathologisch-anatomische Bundesmuseum im Narrenturm (9., Uni-Campus, Spitalgasse 2/ Zugang: Van-Swieten-Gasse) die Sonderausstellung "Herzblut". Neben interessanten Vorträgen zeigt die Schau Acrylbilder, volkstümliche "Herz-Objekte" des Privatsammlers Mag. Dr. Gerhard Trenkler ( www.heartandart.at/ ) sowie Präparate des Pathologisch-anatomischen Bundesmuseums.

Eröffnung am 30.August

Die Eröffnung der Schau findet am Donnerstag ab 20:00 Uhr statt. Die Museumsdirektorin Dr. Beatrix Patzak wird zu diesem Anlass einleitende Worte sprechen. Anschließend wird der Künstler P.-A.Linhart (http://wuli.at.tf), dessen Acrylbilder ausgestellt werden, seine Werke näher erläutern. Die Ausstellung kann zu folgenden Zeiten besichtigt werden.

o Freitag, 31.8. - 8:00 bis 12:00 Uhr Samstag, 1.9. - 10:00 bis 13:00 Uhr Montag, 3.9. - 17:00 bis 19:00 Uhr Dienstag, 4.9. - 12:00 bis 16:00 Uhr Mittwoch, 5.9. - 12:00 bis 18:00 Uhr

Vorträge zum Thema

Die Ethnologin Mag. Dr. Elisabeth Timm wird sich am Samstag um 12:00 Uhr in ihrem Vortrag "Das Herz als Organ und Symbol" mit der Stellung des Herzens in der europäischen Ethnologie auseinandersetzen.

Die Geschichte der Herzbestattung in Europa wird der Facharzt für Innere Medizin, Univ. Prof. Dr. Armin Dietz, am Montag näher beleuchten. Um 18:00 beginnt seine Präsentation über "die Kulturgeschichte der Herzbestattung". ( www.herzbestattung.de/ )

Am Mittwoch sprechen im Rahmen der Finissage ab 18:00 Uhr mehrere Pathologen, Kardiologen sowie praktische Ärzte über ihre persönliche Beziehung zum "Herz".

Bei den Vorträgen ist der Eintritt ebenfalls frei, aber eine Anmeldung zur Platzreservierung ist notwendig.
Tel.: 01/ 406 86 72

o Nähere Infos auch im Internet unter www.narrenturm.at/

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Gabriele Müller-Klomfar
Pressebetreuung
Tel.: 0699-1 913 14 11
E-Mail: office@gamuekl.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003