Merian Vorarlberg kommt gut an

Insgesamt bereits ca. 70.000 Exemplare verkauft

Bregenz (VLK) - Das deutsche Reise-Magazin "Merian" hat die Februar-Ausgabe Vorarlberg gewidmet. Auf 140 Seiten wird das "Ländle" in vielfacher Weise vorgestellt. Das Projekt wurde von Vorarlberg Tourismus und den Destinationen realisiert. Das Reise-Magazin kommt gut an, informieren Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Tourismuslandesrat Manfred Rein: 70.000 Exemplare wurden bisher verkauft. Merian-Chefredakteur Andreas Hallaschka spricht von einem "tollen Presse-Echo" und "überragend positiven Rückmeldungen der Leser". Im Vorarlberger Buchhandel befindet sich der Vorarlberg-Merian seit sieben Monaten unter den Top-Ten im Sachbuchbereich.

Eine Rückfrage bei Vorarlbergs Buchhändlern ergibt eine anhaltend starke Nachfrage: "Der Merian Vorarlberg läuft nach wie vor phantastisch", so Verena Brunner-Loss, Geschäftsführerin der Buchhandlung Brunner, "Das Heft wird in unseren Buchhandlungen sehr stark von Touristen gekauft, aber auch von Einheimischen, die ein Mitbringsel für ihren Auslandsaufenthalt brauchen."

"Seit sieben Monaten - also seit Erscheinen im Februar - befindet sich das Heft unter den Top Ten im Sachbuchbereich," informiert Günther Wohlgenannt, Geschäftsführer Das Buch, Messepark Dornbirn, "Der Verkauf war in den ersten Wochen vergleichbar mit dem englischen Harry Potter, die lang anhaltende Attraktivität ist vergleichbar mit einem Dan Brown."

Merian Vorarlberg hat sich in ganz Deutschland überproportional gut verkauft. "Vor allem aber haben wir ein tolles Presse-Echo und überragend positive Rückmeldungen von unseren Lesern, von denen viele Vorarlberg als sympathische Neu- oder Wiederentdeckung bezeichnen", betont Merian-Chefredakteur Andreas Hallaschka, "Nicht wenige schreiben, das Merian-Heft habe sie motiviert, vielleicht den nächsten Urlaub in Vorarlberg zu verbringen". Ein zusätzlicher Nachfrageschub wird für die nächsten Monate erwartet: Der Jahreszeitenverlag, Herausgeber des Merians, plant eine Wiederauslieferung an den Buchhandel zum Start der Wintersaison.

Wir freuen uns sehr, dieses Projekt gemeinsam mit unseren Destinationen realisiert zu haben, betont Vorarlberg Tourismus-Vizedirektorin Brigitte Plemel. Der "Merian" gilt als Klassiker unter den monatlich erscheinenden Reisemagazinen. Mit professionellen Reportagen und einem praktischen Serviceteil erreicht Merian rund 1 Million Leser. Zur Leserschaft zählen neugierige, offene, überdurchschnittlich wohlhabende und gebildete Menschen im deutschsprachigen Raum. Plemel: "Dies entspricht auch jener Zielgruppe, die Vorarlberg Tourismus in seiner Werbung und Kommunikation anpeilt: Menschen mit Kreativitätssinn, Qualitätsanspruch, überdurchschnittlicher Reiseintensität und Freude an der Natur."

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004