Petrovic: Molterer ist in Schüssel-Ära stecken geblieben

Grüne: ÖVP-Nein zu moderner Klima-, Bildungs- oder Integrationspolitik. Molterer will Schüssel-Kurs fortsetzen

Wien (OTS) - "ÖVP-Obmann Molterer erweckt den Eindruck, als sei er in der Ära der Kanzlerschaft von Wolfgang Schüssel stecken geblieben und noch nicht im hier und heute angelangt", bilanziert die stv. Bundessprecherin der Grünen, Madeleine Petrovic, das ORF-Sommergespräch mit Wilhelm Molterer. Das einzige, was vom Sommergespräch hängen bleibe, sei Molterers "Da sage ich nein..."-Gerede. "Die ÖVP scheint genauso außer Tritt wie ihr Obmann. Einer modernen Politik im Bildungs-, Klimaschutz- oder Integrationsbereich wird von Molterer einmal mehr eine klare Absage erteilt. Molterer will offenkundig jenen Kurs Schüssels fortsetzen, für den die ÖVP bei der letzten Nationalratswahl abgewählt worden ist", so Petrovic.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0007