Ruzowitzkys "DIE FÄLSCHER" Österreichs Kandidat für Auslandsoscar

Wien (PWK612) - Im Rahmen einer vom Fachverband der Audiovisions-und Filmindustrie einberufenen Sitzung wurde Stefan Ruzowitzkys Die Fälscher gestern von einer aus Vertretern der Berufsverbände bestehenden Jury einstimmig für die Entsendung als österreichischer Kandidat für Nominierungen der Auslandsoscars ausgewählt. Begründet wurde die Entscheidung mit der hohen formalen und inhaltlichen Qualität des Films.

Es gelingt Ruzowitzky, die historischen und menschlichen Aspekte der Geschichte zu verbinden und den Stoff in allen Departments effektvoll und stimmig fürs Kino aufzubereiten

Die Endauswahl für die nicht-englischsprachigen Filme, die in der Kategorie Best Foreign Language Film ins Rennen um den Oscar gehen werden, findet im Jänner 2008 statt.

DIE FÄLSCHER (Aichholzer Filmproduktion, magnolia Filmproduktion (D)) hergestellt mit Unterstützung des Österreichischen Filminstituts, ORF (Film/Fernsehabkommen), Filmfonds Wien, Land Niederösterreich, Land Oberösterreich mit Karl Markowics, August Diehl, Devid Striesow, Marie Bäumer

Vor dem historischen Hintergrund der Operationen Bernhard, einer der größten Geldfälschaktionen der Geschichte inszeniert Stefan Ruzowitzky in der Enge einer KZ-Baracke ein Drama zwischen Überlebenstrieb und Überlebensschuld, das er auf einen Konflikt zwischen dem opportunistischen Meisterfälscher Sorowitsch und dem idealistischen Widerstandskämpfer Burger fokussiert. Beherrschende Figur des Films ist Karl Markowics in der Hauptrolle des Salomon Sorowitsch.

Der Film wurde im Wettbewerb der diesjährigen Filmfestspiele von Berlin uraufgeführt.

In den kommenden Tagen wird Die Fälscher bei zwei wichtigen nordamerikanischen Festivals zu sehen sein. Zunächst erfolgt die US-Premiere des Films im Rahmen der exklusiven Selektion des Telluride Film Festivals. Danach wird Stefan Ruzowitzky den Film im Rahmen des Toronto Film Festivals präsentieren.

Mit Sony Pictures Classics steht einer der stärksten und einflussreichsten amerikanischen Independent-Verleiher hinter dem Film. (us)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband der Audiovisions- und Filmindustrie
Dr. Werner Müller
Tel.: (++43) 0590 900-3010
Fax: (++43) 0590 900-276
mueller@fafo.at
www.fafo.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001