Pressegespräch: "Die Schule als lernbehindernde Institution" - 5.9.2007

Wien (OTS) - Einladung zum Pressegespräch

"Die Schule als lernbehindernde Institution"
Oder: Wie die knöchernen Strukturen unseres Schulsystems aufgebrochen werden können.
Ein Schummelzettel für die Bildungsministerin.

Datum: Mittwoch, 5. September 2007 Zeit: 10.00 Uhr - 11.00 Uhr Ort: Café im Schottenstift Schottengasse 2, 1010 Wien

Supervisor/innen kennen die dramatischen Zustände an Österreichs Schulen und sind täglich mit Problemen, wie fehlende Ressourcen, Lehrer-Bashing, starre Lernstrukturen und überholte Zeit- und Raumkonzepte, konfrontiert.

Im Rahmen des Pressegesprächs geben erfahrene Supervisor/innen Einblick in die praktizierte Wirklichkeit an Österreichs Schulen und präsentieren konkrete Reformvorschläge für ein offenes, lernwilliges Schulsystem der Zukunft.

Ihre Gesprächspartner/innen:

  • Dr. Wolfgang Knopf, Vorsitzender der Österreichischen Vereinigung für Supervision
  • Mag. Peter Frenzel, Supervisor und Coach
  • Mag. Erika Luser, AHS-Lehrerin, Trainerin, Supervisorin und Coach
  • Expert/in für Bildungswissenschaften, NN.

Rückfragen & Kontakt:

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und
bitten Sie um Anmeldung bei comm:unications,
Mag. Judith Mayr, 01/ 315 14 11-0
oder presse@communications.co.at.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | COM0001