Alles Neue aus der Stadt auf wien.at-TV

www.wien.gv.at/tv

Wien (OTS) - "Wir haben ein offenes Ohr für Sie", so lautet das Motto des Krankenanstaltenverbundes (KAV). Zufriedenheit und Vertrauen sind die Basis für PatientInnen in einem Spital. Mit einem verbesserten Beschwerdemanagement im Gesundheitsbereich will man nun den Bedürfnissen der Menschen besser gerecht werden. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter hat ein offenes Ohr für Probleme, die selbstverständlich vertraulich behandelt werden.

Servus, Schilling!

Der Eurobus ist wohl die außergewöhnlichste Zweigstelle der Österreichischen Nationalbank (ÖNB). Er tourt gerade durch Österreich um letzte Schillinge in Euro umzutauschen. Bis 31. August hat also jeder die Chance noch Ressl-Fünfhunderter umzutauschen. Mehr Infos über die Tourstationen unter www.oenb.at/

Twin City Liner erhält nun Zwilling

Der Twin City Liner wird ab 2008 mit einem Zwillingsschiff den Austausch zwischen den Centrope-Städten Wien und Bratislava auf dem Wasserweg noch mehr verstärken. Schon über 100.000 Menschen haben heuer die Verbindung über die Donau nach Bratislava gewählt. Ab dem Frühjahr 2008 wird der zweite City Liner seinen Ritt auf den Wellen beginnen. Aber nicht nur die Verbindung über den Wasserweg von Wien in die Zwillingsstadt ist hervorragend, auch die wirtschaftliche, kulturelle und politische Zusammenarbeit kann sich sehen lassen.

Woher komme ich?

Wer immer Ahnenforschung betreiben will, ist beim Wiener Stadt-und Landesarchiv gut aufgehoben. Es ist die erste Anlaufstelle und bietet ein umfangreiches Service. Jede Familie besteht aus vielen Puzzlesteinen. Jeder der sich mit Ahnenforschung beschäftigen will, sollte in seiner eigenen Familie schon geforscht haben. Vorhandene Dokumente erleichtern die Suche und sollten daher mitgenommen werden. Im Archiv bekommt man kompetente Beratung, Service und Einsicht in Totenbeschauprotokolle sowie Verlassenschaftsabhandlungen. Die Mitarbeiter/innen des Archivs unterstützten bei rechtlichen, familiären Recherchen, Ahnen- und historischer Forschung. www.archiv.wien.at/

Rundes Eck

Beim Wohnprojekt dieser Woche handelt es sich um das sogenannte "Kabelwerk" in Wien Meidling. Wohnungen von 69 bis 130 Quadratmeter, Maisonetten oder Gartenwohnungen und viele Kommunikationsbereiche für die BewohnerInnen machen hier das Besondere aus. Das "runde Eck" ist der autofreie Bereich der Anlage. Eine große Sonnenterrasse, die auch für`s Grillen zur Verfügung steht, und ein riesiger Fahrradraum sind weitere Schmankerln die hier geboten werden. Nicht zuletzt gibt es eine ausgezeichnete Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz. Ziel der Architekten war es, ein "Stück Stadt" zu schaffen. Für jeden Geschmack gibt es die passende Wohnung und neben dem persönlichen Rückzugsbereich gibt es viel für ein gemütliches nachbarschaftliches Zusammensein.

Lebendige Geschichte

Jüdische Kultur und Geschichte einem breiten Publikum näher zu bringen, ist die Herausforderung, die das Jüdische Museum gerne annimmt. Das Museum, das seit 1991 in der Dorotheergasse im ersten Bezirk seine Türen geöffnet hat, hält viel von "lebendiger Geschichte" und der Verquickung von Bildung und Unterhaltung. Hohe Qualität zeichnet das Museum aus. 2 Ausstellung, die zur Zeit topaktuell sind: "Ordnung muss sein"- zeigt das Archiv der Jüdischen Kultusgemeinde in Wien auf spannende Art und Weise und "Beste aller Frauen", berichtet über die Stellung der Frauen im Judentum. Das Jüdische Museum, als Ort der Begegnung, Kommunikation und Diskussion hält was es verspricht!

Musik liegt in der Luft

Noch mehr Kultur gibt es im Haus der Musik, auf der Seilerstätte 30, Wien 1. Auf vier Etagen taucht man in die Welt der Musik ein. Zahlreiche interaktive Elemente motivieren zu Experimenten mit Musik. Museumsshop und Cafe ergänzen das anspruchsvolle Programm.

Clubmitglieder haben den Vorteil des ermäßigten Eintritts. Die Anmeldung zur Mitgliedschaft ist kostenlos und kann beim Clubtelefon erfolgen: 01 277 55 (Schluss) bfm

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Birgit Flenreiss-Mäder
Kommunikation und Beratung
Tel.: 4000/81 877
E-Mail: fle@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013