Fotogalerie Wien widmet sich der "Provokation"

Wien (OTS) - Der eigene Körper als teils blutiges Experimentierfeld, ein Stöckelschuh der Kakerlaken zertritt, gefilmte Suizide: mit teils drastischen Mitteln setzt die Fotogalerie Wien ab demnächst ihre Themenreihe "Provokation" - die erste Tranche fand im heurigen Mai bereits statt - fort. Gezeigt werden Werke und Positionen von Adel Abdessemed, Srgey Bratkov, Roberta Lima, Oliver Pietsch, Judith Pichlmüller und Giovanna Torresin. Mitte Dezember findet das Thema "Provokation" mit einer entsprechenden Werkschau von Katrin Daschner, die bis Ende Jänner 08 angesetzt sein wird, ein Ende.

Die Fotos und Videoarbeiten sind zwischen dem 4. September und dem 3. Oktober zu sehen. Eröffnet wird am Montag, den 3. September um 19.00 Uhr. Juliane Feldhoffer wird die Künstlerschau mit einem Vortrag einleiten. Als Begleitprogramm ist am 18. September ein Werkstattgespräch mit Roberta Lima um 19.00 Uhr vorgesehen. Laut Pressetext ist die Schau nicht für Kinder und Jugendliche geeignet.

o Provokation? II 4.9. bis 3.10. 07 Fotogalerie Wien 9., Währinger Strasse 59 Öffnungszeiten: Die - Fr 14 bis 19 Uhr, Sa 10 - 14 Uhr www.fotogalerie-wien.at/

(Schluss) hch/

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
E-Mail: hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006