Vilimsky: Fellners Schmieraktion wird zum Schuß ins eigene Knie - FPÖ mit 14 % im Umfrage-Hoch!

Wien (fpd) - Die jüngste Anti-FPÖ-Schmieraktion des Herrn Fellner in seiner täglichen Bunte-Zettel-Sammlung, die er überall zu verschenken versucht, aber dennoch kaum wer nimmt, entpuppt sich für Fellner zum vertibablen Schuß ins eigene Knie, denn die FPÖ befindet sich mit 14 Prozent Zustimmung beim Wähler weiterhin im Umfrage-Hoch, so heute FPÖ-Generalsekretär NRAbg. Harald Vilimsky angesichts der heute in der Kronenzeitung veröffentlichten Umfrage von Fessel-GfK. ****

Fellner sei mit seinem völlig überzogenen Hyänen-Journalismus und teilweise auch erfundenen Darstellungen gegen die FPÖ der Garant dafür, dass sich weite Teile der Bevölkerung mit uns solidarisieren. So seien beispielsweise gestern in Fellners Spatzenpost die Aussagen von Daniela Strache völlig frei erfunden worden. "Das ist journalistische Manipulation, wie sie schlimmer nicht sein kann", so Vilimsky, aber dennoch: "Weiter so, Herr Fellner, mit ihrem hasserfüllten Geifer sind Sie einer unserer besten Wahlhelfer". (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001