HEAD legt bei Marktanteil in Österreich deutlich zu

Schwechat (OTS) - HEAD konnte trotz der allgemein schwierigen Marktsituation, bedingt durch die schlechten Schneebedingungen in der Saison 2006/07, seinen Marktanteil gegenüber dem Vorjahr von 14% auf 17% weiter ausbauen. Das zeigt eine Erhebung im Rahmen des GfK-Sportpanels Österreich zwischen Februar und Juni 2007.

"Die hervorragenden Rennsporterfolge unseres Racing-Teams sowie unsere innovativen Kollektionen haben die Nachfrage nach HEAD Produkten angekurbelt", erläutert HEAD Österreich Geschäftsführer Bob Koch. Die überaus vorsichtigen Vorbestellungen des Sportfachhandels im Bereich Ski-Alpin bergen weiteres Potenzial, das man bei HEAD vor allem durch die Neuverpflichtung von Hermann Maier und die damit verbundene Euphorie bei den Fans in der kommenden Saison heben möchte.

In den vergangenen Monaten hat sich bereits gezeigt, dass vor allem Kinder aber auch spitzensportinteressierte Erwachsene mit den gleichen Material-Paketen fahren wollen, wie die Aushängeschilder bei HEAD - Bode Miller, Marco Büchel, Didier Cuche, Hans Grugger und neuerdings auch Hermann Maier.

Der neue Markenauftritt und das Bekenntnis von HEAD, sich im Zuge der Neupositionierung klarer den je zum Spitzensport als Innovationsmotor und Aushängeschild zu bekennen, werden durch die Orderzahlen von GfK Austria mehr als bestätigt.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle HEAD
Pleon Publico Public Relations & Lobbying
Mag. Ingeborg Gratzer
E-mail: ingeborg.gratzer@pleon-publico.at
Tel: +43 1 717 86 106

HEAD AUSTRIA GMBH
Bob Koch
Geschäftsführung Österreich
Tyroliaplatz 1
A-2320 Schwechat
T +43 1 70179 366
E b.koch@at.head.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008