WGF 6,35 % Hypothekenanleihe (WKN A0AQSM) verbessert Rating auf BBB

Düsseldorf (ots) -

Creditreform Rating AG garantiert laufendes Monitoring Die WGF 6,35 % Hypothekenanleihe (A0AQSM) hat ihr Rating auf BBB verbessert. Das festverzinsliche Wertpapier ist damit als ein "stark befriedigendes" Investment eingestuft und liegt nach den Kriterien der Creditreform Rating AG im Investmentgrade (geringes bis mittleres Anlagerisiko). Dieses Ergebnis lieferten die Kreditanalysten der Creditreform Rating AG nach ihrer jährlichen Bonitätsprüfung für die erstrangig hypothekarisch besicherte Anleihe. Die Creditreform Rating AG verwendet Ratings von AAA (beste Güte) bis D (ungenügende Güte). "Das Rating-Ergebnis mit BBB bestätigt einmal mehr die erfolgreiche Umsetzung des Geschäftsmodells der WGF AG und die damit einhergehende Absicherung der Anleger", sagt Hans-Jürgen Friedrich, CFO der WGF Westfälische Grundbesitz- und Finanzverwaltung AG mit Sitz in Düsseldorf. "Die bisher investierten Anleger erhalten erneut eine Bestätigung der Qualität unserer WGF 6,35 % Hypothekanleihe." Herr Pino Sergio, Vorstandsvorsitzender der WGF AG erklärt: "Der bisherige Geschäftsverlauf im Jahr 2007 knüpft an die positiven Entwicklungen des Vorjahres an." Es zeige sich, dass die im Management getroffene Entscheidung richtig war, sich den Anforderungen von Anlegern und Geschäftspartnern nach Transparenz und Qualitätsüberwachung zu stellen, so Sergio weiter. Die Qualität der ersten WGF 6,35 % Hypothekenanleihe (A0AQSM, Laufzeit 2004-2009) wurde im Mai 2006 erstmals von der Creditreform Rating AG geprüft. Von einem Anfangs-Rating mit der Note BB verbesserte sich das Wertpapier über BBB- (August 2006) auf aktuell BBB. Die zweite WGF 6,35 % Hypothekenanleihe (A0JRUK, Laufzeit 2006-2011) wurde im November 2006 erstmal geratet und ist mit dem Ergebnis BB gut in den Markt gestartet. Das erste Monitoring ist für November 2007 geplant. Zusätzlich zum laufenden Monitoring durch die Creditreform Rating AG wird die WGF 6,35 % Hypothekenanleihe (AoJRUK) seit März 2007 auch durch den TÜV Rheinland überprüft. Das Wertpapier erhielt im März 2007 das TÜV Rheinland Zertifikat für Plausibilität mit dem Prädikat "gut". Aktuell notiert die WGF 6,35% Hypothekenanleihe (WKN A0AQSM), die am Freiverkehr der Börse Düsseldorf gehandelt wird, mit 100,00 %. Hans-Jürgen Friedrich: "Die Hypothekenkrise in Amerika hat auf uns und unsere Anleger keinen Einfluss. Die WGF 6,35 % Hypothekenanleihe unterliegt als Unternehmensanleihe den hohen Sicherheitsstandards der deutschen Kreditbranche." Über die WGF AG: Die WGF Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung AG ist ein Immobilienhandelsunternehmen mit Sitz in Düsseldorf und Niederlassung in Berlin. Das Unternehmen mit jetzt mehr als 50 Mitarbeitern wurde 2003 gegründet. Das Kerngeschäft der WGF AG richtet sich darauf, Wohn- und Gewerbeobjekte in Lagen mit solider Infrastruktur marktgerecht zu erwerben, durch Modernisierungsmaßnahmen substanziell aufzuwerten und mit Gewinn zu veräußern. Auf dieser Grundlage emittiert die WGF AG Investmentprodukte für institutionelle Investoren, Investmentfonds und Privatanleger. Mehr zum Unternehmen und seinen Produkten unter: http://www.wgfag.de

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Dr. Heinrich Raatschen
Pressesprecher
WGF Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung AG
Vogelsanger Weg 111
40470 Düsseldorf
Tel.: 0211/68777-0
Fax: 0211/68777-100
heinrich.raatschen@wgfag.de
www.wgfag.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0009