Grüne Wien/Smolik: "Hundekot-Kampagne der Stadt Wien nicht ausreichend"

In den Flächenbezirken wie Donaustadt, Simmering, Floridsdorf und Liesing fehlen immer noch ausreichend Hundezonen und Hundesackerlspender

Wien (OTS) - Die Tierschutzsprecherin der Grünen Wien, Claudia Smolik, bezeichnet die Hundekot-Kampagne der Stadt Wien als "nicht ausreichend, denn eine durchschlagende Verbesserung auf Wiens Gehwegen ist bisher ausgeblieben". "Die Stadt Wien hat es verabsäumt, in den großen Flächenbezirken wie Donaustadt, Simmering, Floridsdorf und Liesing genügend Hundezonen zu schaffen und dort ausreichend Hundesackerlspender aufzustellen. Außerdem fordern die Grünen Wien die bestehenden Gesetze zum Thema Hundekot endlich durchzusetzen, notfalls durch Kontrollen und Strafen", so Smolik.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Andreas Baur, 0664 831 74 49
presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002