CALL FOR ENTRIES: Lifestyle Advertising

700.000 Euro Förderbudget für den departure Themencall 2007

Wien (OTS) - Das Internet wurde mit dem Ende des letzen
Jahrtausends zum Massenphänomen. Kostengünstige Breitbandanschlüsse fördern die Ausweitung der Webnutzung. 4 Millionen Österreicher verbringen laut Statistik Austria täglich rund eine Stunde vor dem Internet. Das sind um 8 Prozent mehr als im Vorjahr. 60 Prozent der Österreichischen Haushalte haben einen Internet Anschluss und die Tendenz ist steigend. Wien nimmt diesbezüglich eine Vorreiterrolle ein: Hier gibt es die meisten Computerbesitzer (73,1 Prozent aller Haushalte), die meisten Internetnutzer (65,3 Prozent aller Haushalte) und die größte Anzahl an Breitbandverbindungen (55,2 Prozent aller Haushalte; Rund 1.4 Millionen Breitbandanschlüsse im Jahr 2006). Die Welt wird besser vernetzt, die Möglichkeiten vielfältiger und die User bringen sich verstärkt aktiv ein. Die Wahlmöglichkeiten werden für den Konsumenten zahlreicher und insofern auch schwieriger zu überschauen.

Kommunikation im konvergenten Medienzeitalter

Das Zeitalter des "Mitmach-Web" bringt Herausforderungen und Chancen. Unternehmer, die diese Chancen ergreifen und in innovative Geschäftsmodelle verwandeln wollen, unterstützt departure durch den Themencall "Lifestyle Advertising. Veränderung der Kommunikation im neuen konvergenten Medienzeitalter". Medienkonvergenz, das Zusammenwachsen und Verschmelzen vormals getrennter Kommunikationsbereiche und Mediengattungen, beeinflusst Marktverhältnisse und Wertschöpfungsprozesse nachhaltig: Diese Entwicklung will departure jetzt aktiv begleiten. Ab sofort können unter www.departure.at der detaillierte Ausschreibungstext des Themencalls eingesehen und Projekte eingereicht werden.

Zielgruppe

Werbe- und PR-Agenturen, Content Provider, Medien Distributoren, Applikations- und Formatentwickler sind aufgefordert die zahlreichen Möglichkeiten der Medienkonvergenz aufzugreifen, diese in die Unternehmensabläufe, -konzepte und -strategien einzubinden und Geschäftsmodelle für die Zukunft zu entwickeln. Gefördert werden Projekte, die "Lifestyle Advertising" und Medienkonvergenz im weitesten Sinn als Geschäftsmodell, Prozessinnovation und Strategie in den Mittelpunkt stellen und zur unternehmerischen Weiterentwicklung einsetzen.

Weiterführende Analyse des Themas

Das von departure in Auftrag gegebene und im Juli veröffentlichte White Paper "Lifestyle Advertising. Veränderung der Kommunikation im neuen konvergenten Medienzeitalter" (zum Download unter www.departure.at) hat im Vorfeld bereits einen relevanten Überblick über die wichtigsten Rahmenbedingungen und aktuellen Entwicklungen geschaffen. Ergänzend tritt departure mittels eines Blogs (blog.departure.at) in einen offenen Diskurs mit Kreativen und Unternehmen der Kommunikationsbranche. Im Rahmen des Blogs wurden schon zahlreiche Facetten des Themas Medienkonvergenz tiefer gehend analysiert sowie Möglichkeiten und Chancen für Wiener Unternehmen aufgezeigt. Auch ausgewählte, detailliert dargestellte Best Practice Modelle sind Gegenstand des Blogs und sollen als Inspirationsquelle und Orientierungshilfe, insbesondere für Unternehmen, die einen Förderantrag stellen, dienen.

Die departure wirtschaft, kunst und kultur gmbh fördert Projekte an der Schnittstelle von Kreativität/Kunst/Kultur und Wirtschaft. Bisher wurden im Rahmen des laufenden Förderprogramms und dreier Themencalls: 2004 "music to sell", 2005 "dSign Up!" und 2006 "re:Design" 89 innovative und wirtschaftlich nachhaltige Projekte von Wiener Unternehmen mit rund 7,2 Mio. EUR gefördert.

o Service: Online Einreichungen zu departure_focus sind ab dem 20. August 2007 zum Thema "Lifestyle Advertising. Veränderung der Kommunikation im neuen konvergenten Medienzeitalter" unter www.departure.at möglich. Weiterführende Informationen und Diskussionen unter blog.departure.at/ Download Möglichkeit des White Papers unter www.departure.at/

(Schluss) ko

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dorothea Köb
PR & Öffentlichkeitsarbeit
departure wirtschaft, kunst und kultur gmbh
Hörlgasse 12, A-1090 Wien
Tel.: 4000-87107
Fax: 4000-87109
E-Mail: koeb@departure.at
www.departure.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008