eFonds24 Austria: Neue Führung - bewährtes Geschäftsmodell

Wien (ots) -

Ab 1. September 2007 startet das objektive Portal für geschlossene Fonds neu. Mit Wirkung zum 1. Januar 2007 gehört eFonds24 Austria, Österreichs führende Vertriebsplattform für geschlossene Fonds, zur deutschen MPC Capital Gruppe. Die für die Transaktion notwendige Zustimmung der Finanzmarktaufsicht Österreichs (FMA) wurde im April erteilt. Im Zusammenhang mit der Übernahme der Geschäftsaktivitäten strukturierte die MPC Capital Vermittlung von Mai bis August die organisatorischen Voraussetzungen für den Geschäftsbetrieb neu. Ab dem 1. September 2007 wird eFonds24 Austria als unabhängig agierendes Unternehmen der MPC Gruppe den Geschäftsbetrieb wieder uneingeschränkt und unverändert aufnehmen. Das Geschäftsmodell der eFonds24 Austria wird unter dem neuen Investor unverändert beibehalten. Den Banken, Emissionshäusern sowie freien Vermittlern steht in Österreich damit der bewährte Service und die gesamte technische Dienstleistung der www.eFonds24.at Plattform wieder uneingeschränkt zur Verfügung. Als webbasierte Handelsplattform stellt sie objektive Daten über Kapitalanlageprodukte aller marktrelevanten Emissionshäuser bereit. Das Leistungsspektrum umfasst unverändert die Information, Transaktion, Bestandsführung und Zweitveräußerung geschlossener Fonds. Letzteres mit einer einzigartigen Kapitalgarantie. Die Geschäftsführung der eFonds24 Austria übernehmen Matthias Kogler, bislang Geschäftsführer der Lloyd Fonds Austria und Alexander Betz, gleichzeitig Vorstandssprecher der deutschen eFonds AG. "Wir wollen unsere Position als führender unabhängiger Dienstleister im Markt der geschlossenen Fonds in Österreich bestätigen und kontinuierlich weiter ausbauen", erläutert Matthias Kogler, die Ziele des Unternehmens. "Zukünftig wollen wir weitere Kooperationspartner gewinnen und rechnen bereits im Jahr 2008 mit einem Jahresvermittlungsumsatz von rund 100 Millionen Euro", führt Betz weiter aus. Das Unternehmen kooperiert auch zukünftig eng mit der deutschen eFonds24 und basiert auf derselben bekannten technischen Abwicklungsplattform. Dadurch ist ein reibungsloser Fortgang der Geschäftsaktivitäten sicher gestellt und gleichzeitig können attraktive Konditionen für die Anbieter von geschlossenen Fonds als auch für die freien angeschlossenen und künftigen Vermittler angeboten werden. Durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der eFonds24 Deutschland wird es eFonds24 Austria darüber hinaus möglich sein - beispielsweise durch Bündelung des Gesamteinkaufs von derzeit rund 700 Millionen Euro - beim Erwerb von Fondsprodukten entsprechende Einkaufsvorteile zu erzielen. Die marktrelevanten Emissionshäuser von MPC Capital über HCI Capital und Nordcapital bis zu Lloyd Fonds, KGAL sowie Dr. Peters haben ihre Zusammenarbeit mit eFonds24 Austria bereits bestätigt. Sie sind interessiert daran, den führenden unabhängigen Dienstleister im Markt der geschlossenen Fonds in Österreich weiter zu unterstützen und als Handelsplattform mit Produkten auszustatten. Über eFonds24 Austria: eFonds24 Austria ist der führende unabhängige Dienstleister im Markt der geschlossenen Fonds in Österreich. Als webbasierte Handelsplattform stellt sie objektive Daten über Kapitalanlageprodukte aller marktrelevanten Emissionshäuser bereit. Das Leistungsspektrum umfasst die Information, Transaktion, Bestandsführung und Zweitveräußerung geschlossener Fonds. eFonds24 Austria richtet sich vorrangig an Banken und Emissionshäuser sowie Vermittler in Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
eFonds24 Vermittlungsplattform GmbH
Anke-Hermine Paulsen
Wallnerstraße 3 - Kaiserhaus
A-1010 Wien
Telefon +43 (0)1 902 30 - 30
Telefax +43 (0)1 902 30 - 99
a.paulsen@eFonds24.at
www.eFonds24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0002