Schaunig: Gerechte Pensionserhöhung für Pensionisten

Pensionen: Inflationsrate höher als Anpassung

Klagenfurt (SP-KTN) - Preislawinen in allen Lebensbereichen und
eine Pensionserhöhung von nur 1,7 % seien definitiv zuwenig, kritisierte heute LHStv. Gaby Schaunig. Da vor allem für jene Güter die von den Pensionisten am meisten gebraucht werden, die Inflationsrate höher liege als die geplante Anpassung, erwarte sich Schaunig, was auch die Seniorenvertreter fordern, eine Pensionserhöhung auf 2,13%. Gerade bei den Pensionisten, denen wir den Aufbau unseres Landes zu verdanken haben und auch in Anbetracht einer boomenden Wirtschaft, darf kein Sparstift angesetzt werden, so Schaunig, und forderte daher den verantwortlichen Finanzminister Molterer zu dringendem Handeln auf. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001