Klarstellung: Trannacher und Raunig

Klagenfurt (SP-KTN) - Bezug nehmend auf den Artikel vom 15.08.
2007, Seite 20 und 21 in der Kleinen Zeitung, muss festgestellt werden, dass sowohl SPÖ LAbg. Sieglinde Trannacher und SJG Vorsitzender Michael Raunig Wert auf die Feststellung legen, als Mitglieder des Bezirksparteivorstandsausschusses vor Ort gewesen zu sein, was jedoch nichts mit ihren Funktionen in der Landesfrauenorganisation bzw. der Landesjugendorganisation zu tun habe, die beiden Organisationen dürfen keinesfalls in die Angelegenheit der SPÖ Klagenfurt hineingezogen werden.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002