Beschlüsse der NÖ Landesregierung

St. Pölten (NLK) - Im Umlaufwege hat die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll u. a. folgende Beschlüsse gefasst:

Die Mittel aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) für den Regionalen Entwicklungsverband Industrieviertel zur Kofinanzierung des Projekts "Regionet - kleinregionales Netzwerk im Grenzraum" in der Höhe von 40.000 Euro im Rahmen des Programms INTERREG III A Österreich - Ungarn und Mittel der Abteilung für Raumordnung und Regionalpolitik in der Höhe von 32.000 Euro wurden genehmigt.

Weiters wurde beschlossen, das Projekt "Optimierung der Biodieselproduktionstechnologie unter den Aspekten der Technologie, Wirtschaftlichkeit und der Rohstoffpalette" mit 60.000 Euro zu unterstützen.

Dem Klimabündnis Niederösterreich wurde für das Projekt "Klimabündnis - Gemeindebetreuung mit dem Schwerpunkt Mobilität" eine Beihilfe in der Höhe von 250.000 Euro gewährt.

Die Freigabe der Strukturmittel für das Jahr 2007 in der Höhe von 927.136 Euro für die Integrierte Hospiz- und Palliativversorgung in Niederösterreich wurde ebenfalls genehmigt.

Darüber hinaus werden für den Notarztdienst in Niederösterreich NÖGUS-Strukturmittel 2007 in der Höhe von insgesamt 3.251.520 Euro zur Verfügung gestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004