Favoriten: "Stumm & Laut 2007" beginnt am Donnerstag

Wien (OTS) - Reizvolle Stummfilme werden beim Film-Fest "Stumm & Laut 2007" mit moderner elektronischer Live-Musik untermalt. Von Donnerstag, 16. August, bis Samstag, 18. August, kann man das Freiluft-Kino im "Konzertgarten" im Kurpark Oberlaa (Wien 10., Kurbadstraße, Laaerbergstraße, Filmteichstraße) besuchen. Am Donnerstag, 16. August, läuft der Streifen "Die Bergkatze" (D, 1921, Regie: Ernst Lubitsch) und am Freitag, 17. August, gibt es die Produktion "Der müde Tod" (D, 1921, Regie: Fritz Lang) zu sehen. Genauso interessant ist der Film "Steamboat Bill Jr." (USA, 1928, Regie: Buster Keaton, Charles Reisner) am Samstag, 18. August. Um ca. 21 Uhr starten die Vorführungen (Einlass: 19 Uhr). Der Eintritt kostet jeweils 7 Euro. Nähere Auskünfte: Tel. 0699/11 36 69 47 ("Info-Hotline"). Allgemeine Informationen: Tel. 219 85 45.

Cineasten schätzen den Streifen "Die Bergkatze" (Donnerstag) als erste Militär-Satire der Filmgeschichte. "Der müde Tod" (Freitag) gilt als "Klassiker des deutschen Stummfilms". Die Produktion "Steamboat Bill Jr." (Samstag) halten Kenner für einen der schönsten Buster-Keaton-Filme.

Musik von Chrono Popp: "Midifizierter Lounge-Jazz"

Organisator des Film-Fests "Stumm & Laut 2007" ist der Verein "St. Balbach Art Produktion". Heuer werden die beliebten Film-Abende zum achten Male durchgeführt. Die Veranstalter arbeiten mit dem Favoritner Verein "Kulturraum 10" zusammen. Gefühlvoll umrahmen Chrono Popp und Hans Holler die "stummen" Filme. Beim Streifen "Der müde Tod" unterstützt Conny Kraus (Theremin plus Cello) die beiden Musiker.

Mit den Worten "Midifizierter Lounge-Jazz mit Geräuscheffekten an passender Stelle" beschreibt Chrono Popp seine feine Musik. Die Kombination historischer Filme mit elektronischen Klängen beschert dem Publikum eindrucksvolle cineastische Erlebnisse. Für die Labung der Zuschauer wird gut gesorgt, das Kino-Buffet hat täglich von 19 bis 24 Uhr offen. Mit Bussen der Linie 68A (bis Filmteichstraße) sowie mit der Straßenbahn-Linie 67 (bis Kurzentrum Oberlaa) ist das Freiluft-Kino im Kurpark Oberlaa leicht erreichbar.

Allgemeine Informationen:

o Filmfest am Laaerberg "Stumm und Laut 2007": www.volxkino.at/ o Verein "St. Balbach Art Produktion: www.stbalbach.at/ o Verein "Kulturraum 10" in Favoriten: www.kulturraum-favoriten.at/ o Kurpark Oberlaa: www.wien.gv.at/ma42/parks/oberlaa.htm

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
E-Mail: enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004