SP-Haider: Flop der Meinl-Aktie zeigt - Verkauf der Energie AG mehr als riskant

Jetzt Unterschrift am Gemeindeamt leisten und oö. Energiezukunft sichern!

Linz (OTS) - An der Börse gibt es keine Sicherheit, dort herrscht reine Spekulation und daher wird es mit der SPÖ keinen Verkauf der Energie AG an der Börse geben. "Die herben Verluste der Meinl-International-Aktie, die seit ihrem Börsestart Anfang August rund 20% nachgegeben hat, zeigen, dass klingende Namen und die bloße Ankündigung, in Kraftwerksprojekte in Ost- und Südosteuropa zu investieren, alleine zuwenig sind, um an der Börse erfolgreich zu sein", warnt Landesparteivorsitzender LH-Stv. DI Erich Haider vor einem Verkauf unseres Landesenergieversorgers. "So wichtige Bereiche der Daseinsvorsorge wie Energie und Wasser dürfen nicht zum Spielball privater Börsenhaie werden", stellt Haider unmissverständlich klar.

"Wir wollen nicht, dass mit unserem Wasser, mit unseren Stromleitungen, mit unseren Kraftwerken an der Börse spekuliert wird. Die vielen aufwändigen Konstruktionen rund um den von Schwarz-Grün betriebenen Börsegang kann man sich sparen, wenn das Unternehmen zu 100% in öffentlicher Hand bleibt", lädt LH-Stv. Erich Haider alle Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher ein, die Unterschriftenaktion "Kein Börsegang der Energie AG!" zu unterstützen und damit unsere Energiezukunft auch für nachfolgende Generationen zu sichern.

In allen oberösterreichischen Gemeindeämtern bzw. Magistrats-Bürgerservicestellen liegen die Unterschriftenlisten der Bürgerinitiative "Kein Börsegang der Energie AG!" auf und können dort zu den jeweiligen Öffnungszeiten bis 21. Dezember unterschrieben werden. "Je früher wir die Unterschriften beisammen haben, desto sicherer lässt sich der von Schwarz-Grün betriebene Börsegang verhindern", wirbt Erich Haider um Unterstützung und weiß sich einer Meinung mit der oberösterreichischen Bevölkerung, die einen Verkauf der früheren OKA mehrheitlich ablehnt.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Oberösterreich
Medienservice
Silvia Reisinger
Tel.: 0664/46 20 113

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40001