KORREKTUR zu OTS0019 vom 11. August 2007: 2 Sperren bei Schwerpunktaktion in Ottakring und Hernals

Wien (OTS) - Die Telefonnummer im Rückfragehinweis von OAR Josef Wustinger muss wie folgt richtig lauten: 0664 414 74 02 (nicht: 0664 414 74 00).

KORRIGIERTE NEUFASSUNG:

Titel: 2 Sperren bei Schwerpunktaktion in Ottakring und Hernals

Utl.: Zahlreiche Anzeigen und vier Festnahmen: das ist u.a. das Resultat einer Kontrolle durch Magistrat und Polizei in der vergangenen Nacht =

Wien (OTS) In der Nacht von Freitag auf Samstag hat in den Bezirken Ottakring und Hernals neuerlich eine konzertierte Schwerpunktaktion stattgefunden. Magistrat, Polizei, Finanz und die Wiener Gebietskrankenkassa überprüften bis 2 Uhr Früh insgesamt 33 Lokale. Wegen fehlender Betriebsgenehmigungen wurden zwei Betriebsstätten, -ein Swingerklub und ein Internetcafe - auf der Stelle geschlossen. Bei Überprüfungen der Gäste erwischte die Polizei drei illegal in Österreich befindliche Männer und einen gesuchten Straftäter. Alle vier wurden fest genommen.

Über 70 Anzeigen wegen Verstößen gegen die Gewerbeordnung

Bezirksamt, Marktamt, Lärmschutzbehörde und Sicherheitsdienststellen des Magistrats haben zahlreiche Mängel in den Lokalen entdeckt, allein die MA 59 (Marktamt) hat 14 Organmandate ausgestellt. Großes Manko war in einigen Lokalen wiederum die Notausgangslage: die MA 36 (technische Gewerbeangelegenheiten, behördliche Elektro - und Gasangelegenheiten, Feuerpolizei und Veranstaltungswesen) stellte u. a. wiederholt verstellte oder gar verschlossene Notausgänge und unzureichende Notbeleuchtungen fest.

Über 25 Beschäftigte ohne Anmeldung angetroffen

Das Team KIAB (Kontrolle Illegaler Arbeitnehmerbeschäftigten) vom Finanzministerium und MitarbeiterInnen der Wiener Gebietskrankenkassa vermissten bei 26 Beschäftigten Anmeldungen bzw. Arbeitserlaubnisse. In einigen Fällen drohen den Wirten hohe Strafen. Nach Angaben des Magistrats gibt es noch immer sehr viele Verstöße gegen die Gewebeordnung, so seien zum Beispiel noch immer zu viele Sicherheitsmängel im Notausgangsbereich konstatiert worden, lediglich die Lärmsituation habe sich etwas verbessert, betonte Josef Wustinger von der Wiener Magistratsdirektion gegenüber der Rathauskorrespondenz.

Rückfragen & Kontakt:

OAR Josef Wustinger
MD-OS KS Wiener Magistratsdirektion Organisation und Sicherheit
Gruppe Krisenmanagement und Sofortmaßnahmen
Handy: 0664 414 74 02

Mag. Horst Lassnig
Diensthabender Redakteur
Presse - und Informationsdienst der Stadt Wien
Tel.: 01 4000 81 043 oder
Handy: 0676 8118 81043

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002