ÖAMTC: Staus auf der Grünbergstraße in Wien

Nach Wasserrohrbruch nur ein Fahrstreifen je Richtung frei

Wien (OTS) - Wie der ÖAMTC meldet, steht den Autofahrern auf der Grünbergstraße im
12. Bezirk in Wien voraussichtlich noch bis morgen, Mittwoch, je Richtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Grund dafür ist ein Wasserrohrgebrechen zwischen der Hohenbergstraße und der Schönbrunner Straße, im Bereich der Tivoligasse.

Die Fahrbahnen sind hier großflächiger unterspült als vermutet, so der ÖAMTC. Ursprünglich hätten die Reparaturarbeiten heute, Dienstagfrüh, beendet sein sollen. Dienstag haben sich hier bereits in den frühen Morgenstunden ausgedehnte Staus gebildet.

Ausweichmöglichkeit vom Wiental Richtung Süden:
Längenfeldgasse - Kundratstraße - Triester Straße.

Auch die Bauarbeiten am Währinger Gürtel zwischen Volksoper und Nußdorfer Straße sowie auf der Heiligenstädter Straße zwischen Nußdorfer Straße und Liechtenwerder Platz führten Dienstagfrüh zu ausgedehnten Staus. Der Stau reichte laut ÖAMTC bis weit über die Sechsschimmelgasse zurück.

Aktuelle Infos: www.oeamtc.at/verkehrsservice

(Schluss)
Gerhard Koch

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002