Bildung: GROSZ: ÖVP völlig im Sommerlochrausch

Wien 2007-08-01 (OTS) - "Die ÖVP befindet sich in der Bildungspolitik anscheinend völlig im medialen Sommerlochrausch. Ein Sperrfeuer von wahnwitzigen Ideen unkoordiniert und querbeet. Es nervt!", so kommentiert BZÖ-Generalsekretär Gerald Grosz den derzeitigen bildungspolitischen Amoklauf der ÖVP. Obmann Molterer habe seine Partei augenscheinlich nicht im Griff und entwickle sich zum Schweigevizekanzler.

"Mit der Zukunft unserer Kinder mediale Defizite beseitigen zu wollen und politisches Kleingeld zu wechseln ist abzulehnen", so Grosz. "Eine Regierungspartei muss Dinge erarbeiten und umsetzen und nicht jeden Tag aufgeregt über ein neues unausgebrütetes Ei aufgeregt umhergackern. Es ist höchst an der Zeit Verantwortung vor Verkauf zu stellen", betont Grosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0001