Schneebergland lädt zum "Nordisch Alpenlachsfischen"

Gabmann: Bereicherung im Sinne des sanften Tourismus

St. Pölten (NLK) - Mit dem "Nordisch Alpenlachsfischen im Schneeberg Land" verfügt Rohrbachgraben (Gemeinde Puchberg am Schneeberg, Bezirk Neunkirchen) seit heute über ein neues touristisches Angebot und damit über eine österreichweite Besonderheit. Die Eröffnung des 6 Hektar großen Areals in Marias Landressort, wo das Alpenlachsfischen im reinsten Quellwasser angeboten wird, nahm heute Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann vor.

"Das Schneebergland ist ein Naturparadies und ein besonders beliebtes Ausflugsziel. Das Alpenlachsfischen passt hervorragend in diese Region und stellt eine wesentliche Bereicherung des touristischen Angebotsspektrums abseits von Massentourismus und damit im Sinne des sanften Tourismus dar", so Gabmann.

Das neue Ressort, an dessen Stelle sich früher ein Sägewerk befand, verfügt über insgesamt zehn Fjorde, in denen der Alpenlachs gefischt werden kann, wobei auch das so genannte Fliegenfischen möglich ist. Die hier gefangenen Fische können entweder vor Ort selbst an einer Feuerstelle gegrillt oder im Fischlokal zubereitet werden. Abgesehen vom Fischen bietet "Marias Landressort" auch weitere Freizeitmöglichkeiten wie etwa Wandern, Reiten oder Campen. Zudem finden im Sommer diverse Aktivitäten statt; am 4. und 5. August wird beispielsweise das "Fischer- & Weinfest" abgehalten, und an Samstagen und Sonntagen lädt das Ressort den ganzen Sommer hindurch zum Sommerheurigen ein. Überdies wird den BesucherInnen auch Verkostung und Verkauf von Alpenlachs, Wein und Produkten aus landwirtschaftlicher Erzeugung Ab Hof geboten.

Mit dem Lachsfischen will man im Schneebergland neben Privatpersonen auch Firmengruppen und Seminaranbieter ansprechen. Das Gästepotenzial in Vollbetriebsjahren wird für die Gastronomie auf 17.700 pro Jahr geschätzt. Die Gesamtinvestitionskosten für das Projekt betragen 484.000 Euro, wobei das Land Niederösterreich das neue Angebot im Rahmen der Regionalförderung unterstützt.

Nähere Informationen: ecoplus, Margarete Pachernig, 01/513 78 50 24, e-mail m.pachernig@ecoplus.at, www.marias-land.at/nordisch_lachsfischen

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003