Rekordergebnisse für die heimische Wirtschaft in den VAE

VAE sind erstmals Top-Exportzieldestination im Mittleren Osten -Exportvolumen mit 203 Mio. Euro höher als in den Iran und Saudi Arabien

Wien (PWK560) - "Der Boom der Exporte in die Vereinigten
Arabischen Emirate (VAE) hält auch nach den Rekordergebnissen des Jahres 2006 mit einem Exportvolumen von 403 Mio. Euro und einem Zuwachs von 48% unvermindert an", freut sich Walter Koren, Leiter der Außenwirtschaft Österreich (AWO) der WKÖ. In den ersten fünf Monaten 2007 wurde eine weitere Steigerung von 37% gegenüber der Vorjahresperiode auf 203 Mio. Euro in die VAE verzeichnet. Koren:
"Damit liegen zum ersten Mal die VAE an der Spitze der österreichischen Lieferdestinationen im Mittleren Osten." Besonders auffällig sei, dass die Exporte dank der ungebrochenen Wirtschaftsdynamik in Dubai und Abu Dhabi, in ein Land mit nur 5 Mio. Einwohnern wesentlich höher liegen als etwa jene in die bevölkerungsreichen Nachbarstaaten Saudi Arabien und Iran.

"Die Nachhaltigkeit des Infrastruktur- und Industriebooms hat zu einem sehr intensiven Besucheraustausch geführt", berichtet Wolfgang Penzias, österreichischer Handelsdelegierter in Abu Dhabi. "Österreichische Firmen strömen immer stärker auf die Fachmessen in Dubai und Abu Dhabi und die WKÖ hat alleine heuer 13 Gruppenausstellungen mit insgesamt 170 Teilnehmern auszurichten." Dazu wurden sechs Fachreisen im ersten Halbjahr betreut und in der zweiten Jahreshälfte findet eine große österreichische Leistungsschau zum Thema Lebensmittel in Dubai statt. Bemerkenswert sei auch das rasche Wachstum der Niederlassungen österreichischer Unternehmen in den VAE. Penzias: "Derzeit sind 102 österreichische Niederlassungen in den VAE bei der Außenhandelsstelle Abu Dhabi registriert. Die Zahl der tatsächlich von österreichischen Firmen gegründeten Niederlassungen, Repräsentanzen und joint ventures ist aber wesentlich höher, bei etwa 150 Firmen mit österreichischer Beteiligung."

Die Aussichten für das nächste Jahr sind für die VAE ausgezeichnet. Dank anhaltend besserer wirtschaftlicher Rahmenbedingungen, scheinen die ambitiösen Ziele der Regierung erreichbar. Penzias: "Diese gehen von einem weiteren realen Wirtschaftswachstum von mindestens 7% aus, die Ergebnisse der letzten Jahre lassen aber eher erwarten, dass diese Zahl nach oben revidiert werden muss." (BS)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Außenhandelsstelle Abu Dhabi
Dr. Wolfgang Penzias
Tel: +971 2 676 66 33
Fax: +971 2 676 00 02
Email: wolfgang.penzias@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001