Halbbilanz Film Festival 2007 am Rathausplatz

Der Juli hatte es in sich - 330.000 Menschen frönten dem Kulturgenuss im neuen Design

Wien (OTS) - (31. Juli 2007) Morgen geht das Film Festival 2007 nunmehr in seine zweite Halbzeit. Die Stadt Wien kann - mit der stadt wien marketing und prater service gmbh als Veranstalter - auf eine erfreuliche erste Bilanz verweisen. 330.000 Gäste erfreuten sich bisher an den musikalischen und kulinarischen Genüssen und dem unverwechselbaren neu gestalteten Flair bei freiem Eintritt.

Neues Design, großformatiges Filmvergnügen und mehr Sitzplätze Dass das Film Festival auch in der 17. Auflage wieder ein absoluter Besuchermagnet ist, liegt in diesem Jahr am prachtvollen Juli-Wetter, wie an der kompletten Neugestaltung des Zuschauer- und Gastronomiebereiches.

Die neue sechsstöckige Zuschauerarena bietet den Gästen nicht nur zusätzliche 1.200 Sitzplätze, sondern auch einen herrlichen Blick auf die doppelt so große Leinwand, auf der die Filme heuer erstmals u.a. auch in HD Qualität präsentiert werden.

Die internationale Reise durch die kulinarische Welt am Rathausplatz lässt sich heuer auch erstmals mit einem Stop in der Carmen’s Lounge in Chill-Out-Athmosphäre beim Ring genießen.

Publikumsmagneten im Juli Zu den absoluten Highlights des Film Festivals im Juli zählten z.B. das Neujahrskonzert 2007 oder Donizettis Liebestrank mit Anna Netrebko und Rolando Villazon und die Konzertmitschnitte von Max Raabe und Paul Anka.

Weitere Infos zum Programm unter www.wien-event.at

Info Nummer: 01 4000-8100

www.wien-event.at

Rückfragen & Kontakt:

Katharina Kula

Medienbetreuung
stadt wien marketing und prater service gmbh
Tel:(01) 3198200-0
Fax:(01) 3198200-82

kula@wien-event.at
www.wien-event.at
www.wienereistraum.com
www.bewegungfindetstadt.at
www.praterservice.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SWM0001